Körperorientierte Psychotherapie

Achtsame und liebevolle Berührung ist für uns Menschen lebensnotwendig und unser Körper speichert alle diesbezügliche Erfahrungen seit unserer Geburt. Das noch junge Gebiet der Psychoneuroimmunologie macht diese Zusammenhänge zwischen Berührung, liebevoller Zuwendung und der gesunden Entwicklung eines Menschen auch wissenschaftlich immer nachvollziehbarer. Seelische Verletzungen werden oftmals auf die körperliche Ebene übertragen – Psychosomatik wird ein immer wichtigeres Gebiet.

Der Körper lügt nicht!

Während einer Sitzung in körperorientierter Psychotherapie wenden wir uns an den Körper als Bezugspunkt für ein Feedback unserer emotionalen und geistigen Verfassung. Das Lesen und Verstehen der körperlichen Signale sind Fokus dieser Ausbildung. Diese Signale geben verlässliche Auskunft über unser momentanes Befinden und unsere Lebensgeschichte. Ihnen zu vertrauen ist einfacher, als Vorstellungen und Geschichten zu glauben, die häufig Teil von Strategien sind, die wir Menschen zu Vermeidungszwecken entworfen haben.

Bedeutende Therapeuten wie Wilhelm Reich, Alexander Lowen, Gerda Boyesen etc. haben in der körperorientierten Psychotherapie wichtige Meilensteine gelegt und diese Therapieform entwickelt sich immer weiter.

In dieser Ausbildung wollen wir Ihnen die wesentlichen Grundzüge der körperorientierten Psychotherapie vermitteln. Die Fähigkeit, körperliche Information und Prozesse feinfühliger wahrzunehmen, besser zu kennen und zu erkennen, sowie einfühlend unterstützen zu können, wird Ihre persönliche und Ihre fachliche Kompetenz auf nachhaltige Weise fördern.

Unterrichtsmethoden

Theorie und Praxis werden eng verbunden miteinander vermittelt, die einzelnen Elemente flexibel eingewoben, „erlebt“. Durch Erfahrung „am eigenen Leib“ wird die Komplexität dieser körpertherapeutischen Arbeit zugänglich und verständlich gemacht. Die Abläufe werden reflektierend durchgearbeitet und erläutert. Dieser integrative Lernprozeß ermöglicht ein tiefes Vertrautwerden mit körperlichen, geistigen, seelischen und energetischen Zusammenhängen. Er fördert somit Selbsterkenntnis und Selbstbetrachtung, sowie die fachliche Fähigkeit, mit Einfühlsamkeit und Respekt Klienten/innen in deren persönlichen Entwicklung hilfreich zu begleiten.

Ausbildungsinhalte

Arbeit mit energetischen Prozessen

  • Fokusieren im Körper; Energien wahrnehmen, benennen, differenzieren
  • Atemmuster, Techniken der Atemarbeit
  • Energetische Ladung, Pulsation, Phasen des energetischen Zyklus
  • Entstehung von & Umgang mit Blockaden im Körper
  • mit Körpersegmenten arbeiten lernen
  • Energetische Anatomie

Emotionelle Prozeßarbeit und verbale Begleitung

Körperarbeit macht Erfahrungen & Gefühle zugänglich, die oft noch vor dem Erlangen der Sprache entstanden sind und die spätere Strukturen entscheidend beeinflussen.

  • Mit Gefühlen arbeiten; emotionelle Anatomie
  • Selbstwahrnehmungsprozeße & Dialog mit dem Körper
  • Grenzen erkennen & respektieren
  • Selbsterfahrung in Beziehungen; Erkennung der eigenen Verhaltensmuster
  • Verbale Techniken; Ebenen der Kommunikation differenzieren

Entwicklungsphasen und Verhaltensmuster

Körpererinnerungen zugänglich zu machen erlaubt es, bewußt neue Entscheidungen zu treffen.

  • Einflüße vor und während der Geburt
  • Entwicklungsphasen im Kind & Verhaltensmuster
  • Charakterstrukturen und Charaktertypen
  • Körperlesen – die Intelligenz des Körpers entdecken
  • Verhaltensmuster in der Arbeit mit sich selbst & mit anderen

Kontakt und Berührung

Berührung heißt auf nonverbale Art miteinander kommunizieren. Dies kann auf verschiedenen Ebenen und Tiefen geschehen: je bewußter die Berührung, je präziser der Kontakt, desto tiefer ist die Transformation von Gewebe und Bewußtsein.

  • Energiezustand & -fluß erkennen und positiv beinflussen
  • Entwicklungsphasen im Kind & Verhaltensmuster
  • Techniken der präzisen Berührung verfeinern
  • Körperliche Dialoge im menschlichen Kontakt verbessern

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Körperorientierte Psychotherapie

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Körperorientierte Psychotherapie - Grundlagen Tübingen

17.02.2018 HP Psy Ulrike Lienert
Fachweiterbildung: Körperorientierte ganzheitliche Psychotherapie München

10.03.2018 Dr. Peter Erlenwein
Begleitende Gesprächsführung in der körperorienten Therapie Nürnberg

24.03.2018 OS/HP Silke Beck
Körperorientierte Psychotherapie Freiburg

22.05.2018 Marco Gerhards
Körperorientierte Psychotherapie - Grundlagen Tübingen

02.06.2018 HP Psy Ulrike Lienert
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.

Menü