Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer

Stress ist allgegenwärtig, Tempo bestimmt unser Leben. Folgen sind innere Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Resignation, Burnout, Bluthochdruck, Gefäß-, Herzerkrankungen. In der Ausbildung zum Entspannungstherapeut/Entspannungstrainer lernen Sie, in Theorie und praktischer Anwendung, acht der wichtigsten Entspannungsmethoden aus verschiedenen Kulturkreisen kennen, erfahren wann und wie Sie diese gezielt einsetzen und kombinieren können, um Ihre Klienten und Patienten wieder zu Ausgeglichenheit, innerer Ruhe, Leistungsfähigkeit, Gesundheit und Glück zu führen.

8 wirkungsvolle Entspannungmethoden bilden die inhaltlichen Schwerpunkte der Ausbildung

Entspannungsmassagen am Kopf, Fuß und Rücken; Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (Seminarleiterschein); Fantasiereisen zum inneren Ort der Ruhe und Regeneration; Qigong; Meditation; Autogenes Training (Seminarleiterschein); Farben und Düfte Reise durch die Chakren und Wege zu ihrer Harmonisierung; Klangschalenmassage
Mehr über Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer

download

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Entspannungstrainer/ Entspannungstherapeut

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Ausbildung z. Entspannungstherapeuten/in -trainer/in Bielefeld

10.12.2016 Dozententeam
Kostenlose Info-Veranstaltung: Ausbildung z. Entspannungstherapeuten/in -trainer/in Rostock

11.12.2016 HP Heike Jüdes
Visuelles Entspannungstraining Düsseldorf

18.12.2016 HP PSY Ina Cordula Dölken
Weihnachtsspezial: Kursleiterseminar- Entspannungstechniken für Kinder und Jugendliche Oldenburg

26.12.2016 Martina Still
Kostenloser Infoabend: Ausbildung z. Entspannungstherapeut/in / Entspannungspädagoge/in Hannover

04.01.2017 THP Monika Heike Schmalstieg

Mehr über Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer

Ausbildungsschwerpunkte

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (Seminarleiterschein)
bewirkt einen Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers. Der Klient lernt, bestimmte Muskelgruppen bewusst anzuspannen. Die Anspannung wird kurz gehalten und wieder gelöst, wobei sich der Klient ganz auf seine Empfindung konzentriert.  So kann er gezielt Unruhe-, Erregungs- und Verspannungszustände, Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, Schmerzzustände, Hypertonie, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Stress beeinflussen. Die Methode kann in Einzel- oder Gruppentherapie sofort beruflich eingesetzt werden. Der Seminarteilnehmer erhält einen Seminarleiterschein.

Fantasiereisen zum inneren Ort der Ruhe und Regeneration
Viele Situationen erlauben nicht, sich zur Entspannungsübung zurückziehen. Dann ist es gut zu wissen, daß man in seinem Inneren jederzeit einen Ort der tiefen Ruhe erschließen kann.  Zeigen Sie Ihrem Klienten diese innere Nährquell, diesen Ort der Ruhe und Regeneration. Der Weg dahin führt über wiederholte Fantasiereisen, auf die der Entspannungstherapeut seinen Klienten begleitet, bis er seinen ganz individuellen Platz visualisiert und mit allen Sinnen erlebt.  Wie sieht dieser Ort bei Ihren Klienten aus? Welche Landschaft, welche Farben und Formen, welche Düfte und Materialien herrschen dort vor? Bald erleben Ihre Klienten die Geborgenheit, Sicherheit und tiefe Entspannung in ihrem ganz persönlichen inneren Zuhause der Stille und Regeneration. Fantasiereisen sind eine seit langem bewährte Methode im Entspannungstraining.

Qigong
heißt die überaus populäre Entspannungstechnik bestehend aus Wahrnehmungs-, Konzentrations- und Bewegungsübungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Qigong lässt die Lebenskraft (Qi) wieder ungehindert fließen, stärkt die Funktionen aller Organe und Sinne. Der Mensch fühlt sich gesünder und in Harmonie mit seiner Umwelt. Qigong wird präventiv und therapeutisch eingesetzt. Mehr und mehr Ärzte, Heilpraktiker, Psychologische Berater, Masseure, Betreuer in Pflege und Trainer im Fitness- und Wellnessbereich nutzen die Wirkungen dieser Entspannungsmethode.

Meditation
Meditation ist eine in vielen Kulturen und Religionen geübte, spirituelle Praxis. Durch Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln. Die angestrebten Bewusstseinszustände werden – je nach Tradition – mit Begriffen wie „Stille“, „Leere“, „Panorama-Bewusstsein“, „Eins-Sein“, „Im-Hier-und-Jetzt-Sein“ oder „frei von Bedürfnissen“ beschrieben. Meditation heißt: in die Mitte kommen bzw. in seiner Mitte sein. Sie schafft durch die Reinigung und Klärung vom energiebindenden Festhalten an Vergangenheit oder Zukunftszielen einen immensen Freiraum auf allen Ebenen. Dieser große innere Raum lässt die Einheit mit dem Ganzen spüren. Meditation bedeutet keine Abkehr von den alltäglichen Herausforderungen, sie ist vielmehr eine beglückende Möglichkeit, sie, auf das Jetzt konzentriert – mit neuer Gelassenheit und Energie zu bewältigen. Die bewährten Meditationstechniken, die Sie in der Ausbildung erlernen, kommen Ihren Klienten Ihnen in zahlreichen Anwendungsgebieten zugute und führen auch Sie selber zu neuen Stufen der Selbstwahrnehmung.

Autogenes Training (Seminarleiterschein)
ist eine durch bestimmten Techniken der Autosuggestion herbeigeführte Vorstufe der Hypnose zur körperlichen und seelischen Tiefenentspannung. Sie zählt zu den wichtigen Methoden eines Entspannungstherapeuten / Entspannungstrainers, denn sie fördert Wohlbefinden, Erholung und Konzentrationsvermögen. Autogenes Training (AT) wirkt psychosomatisch bedingten Funktionsstörungen entgegen, leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention und unterstützt mannigfaltige Therapieprozesse. Die Ausbildung Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer vermittelt Grundlagen, Einsatzmöglichkeiten und Techniken Grenzen dieser Methode zum Einsatz in der Einzeltherapie und auch zur Leitung von AT-Gruppenarbeit, der häufigsten Anwendungsform des Autogenen Trainings. Sie können diese gefragte Entspannungsmethode in eigener Praxis und / oder in zahlreichen Gesundheits-, Wellness- und Bildungseinrichtungen einsetzen.

Farben und Düfte
wirken, meist unbemerkt täglich als feinstoffliche Energien auf unsere Sinne, und auf unsere Stimmung und Befindlichkeit. Diese subtile Wirkkraft wird von jeher gezielt therapeutisch zum Einsatz gebracht. Farben können über die Kleidung, die Wohnraumgestaltung oder therapeutisch durch Farblampen und Farbpunktur Ruhe in Ihr Leben bringen. Düfte anwenden können Sie in einer Aromalampe, in Bädern, Wickeln oder durch eine Ölmassage zur Entspannung und Erholung. Dieses Seminar ist Teil der Ausbildung Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer. Es vermittelt die vielfältigen Wirkungen der Spektralfarben und der wichtigsten Düfte zur Entspannung und Harmonisierung der Klienten.

Reise durch die Chakren und Wege zu ihrer Harmonisierung
Unser Körper ist von einem farbigen elektromagnetischen Energiefeld umgeben, das sieben Hauptzentren, die genannten Chakren, steuern. Diese sind entlang der Wirbelsäule angeordnet und versorgen über die Nadis (Energiekanäle) den ganzen Körper. Unser feinstoffliches Feld (Aura) ist ein hochsensibles Informations- und Wahrnehmungssystem. Hier beginnen alle Seinszustände, ob Gesundheit oder Krankheit, die sich in unserem materiellen Körper manifestieren. Jedes der sieben Chakren reguliert ihm zugeordnete Organfunktionen und wirkt auf die seelische, geistige und spirituelle Ebene. Unsere Energieversorgung und Befindlichkeit hängt davon ab, dass jedes Chakra regelmäßig aktiviert und von negativen Einwirkungen befreit wird. Die Ausbildung Entspannungstherapeut/Entspannungstrainer führt in die Funktionsweise der Chakren ein und lehrt, sie zu reinigen und zu stärken.

Klangschalenmassage
wurde bereits vor Jahrtausenden in Tibet, Nepal und Indien zu schamanischen Ritualen und Heilungen verwendet.  Klangschalen werden dem Körper aufgesetzt oder dicht über ihm bewegt und angeschlagen. Die sehr intensiven harmonischen Tonfrequenzen übertragen sich auf den Körper. Die Schwingungen bewirken über den interzellularen Liquor gleichsam eine Zellmassage. Die Klienten werden in eine tiefe und anhaltende Entspannung versetzt. Die Klangschale stimuliert den Körper, seine eigenen harmonischen Frequenzen wieder zu finden. Sie löst Blockaden und Verspannungen und stärkt die Selbstheilungskräfte. Neben dem Ausführen von Klangmassagen lernen Studierende der Ausbildung Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer Klangmeditation, Klangreisen auch Klangschalen gestützte Aura-, Chakren- und Atemarbeit kennen und können ihr Wissen  im Wellness- und Beautybereich, aber auch mit verblüffenden Wirkungen in der naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Praxis einsetzen.

Eine Fachausbildung mit eigenem beruflichen Profil, ist gern gesehen in Konzernen und Institutionen, im Sport und/oder eine hervorragende Weiterbildung für Heilpraktiker, HP-Anwärter,  Psychologische Berater, HP für Psychotherapie , Anti-Aging-Trainer, Dienstleister im Wellnessbereich. Ein Zugewinn für alle Teilnehmer, die sich in eigener Praxis oder als Mitarbeiter an Einrichtungen für Gesundheit, Stressmanagement, Prävention und Wellness oder im Familien- und Bekanntenkreis engagieren möchten.

Abschluss

Die Fachausbildung Entspannungstherapeut / Entspannungstrainer wird mit einer Prüfung abgeschlossen.
Teilnehmer mit Heilerlaubnis, z.B. Heilpraktiker oder Heilpraktiker für Psychotherapie (sie können die Methoden auch bei kranken Menschen einsetzen) erhalten ein Zertifikat als Entspannungstherapeut. Teilnehmer ohne Heilerlaubnis erhalten die Zertifizierung als Entspannungstrainer.

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.