Yoga-Lehrer / Yoga-Therapeut

Yoga ist eine uralte Philosophie- und Gesundheitslehre aus Indien. Es umfasst zahlreiche körperliche und geistige Übungen zur Sammlung, Konzentration und Meditation. Ihre gesundheitsfördernden und heilenden Effekte sind längst auch bei uns anerkannt.

Als Yoga-Lehrer/Yoga-Therapeut vermitteln Sie diese Übungen an Individuen und Gruppen auf höchstem Niveau. Im Verlauf der Ausbildung lernen Sie alle entspannenden und therapeutischen Einsatzmöglichkeiten, Indikationen und Kontraindikationen kennen. Yoga hilft auch, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Große Bandbreite von Möglichkeiten in der Yoga-Therapie

Yoga kann gesundheitliche Beschwerden positiv beeinflussen, Schmerzen mildern, Heilungsprozesse beschleunigen, Vitalität und Immunstatus steigern und psychosomatische Beschwerden lindern – um nur einige Beispiele zu nennen. Mit seiner großen Bandbreite von Methoden bietet das Yoga-System als ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm. Es ist geeignet für die persönliche Weiterentwicklung und als aktiv-therapeutische Maßnahme in der Einzel- und Gruppentherapie.

Tätigkeitsbereich und Abschluss

Das Arbeitsfeld des von Paracelsus zertifizierten Yoga-Lehrers/Yoga-Therapeuten ist breit gefächert; es ermöglicht ein vielseitiges Angebot in den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen. Mit Abschluss der Yoga-Ausbildung besitzt der Teilnehmer eine solide Basis zur teil- oder hauptberuflichen Ausübung von Yoga-Methoden. Yoga-Übungspraktiken sind nicht mehr wegzudenken als zusätzliche Maßnahme in Heil- und medizinischen Assistenzberufen sowie als Ergänzung in pädagogischen und sozialen Berufsfeldern. Es gibt folgende mögliche Tätigkeitsfelder:

  • in der eigenen Heil-, Gesundheits- oder Wellness-Praxis
  • in Volkshochschulen, Familien- und Erwachsenenbildungsstätten
  • in Sportvereinen, Seniorenheimen, Krankenhäusern, Reha- oder Behindertenzentren
  • in kirchlichen Organisationen sowie in Gefängnissen
  • in Hotels, Urlaubs- und Seminarhäusern (auch international)
  • an privaten Yoga-Schulen, Gesundheitszentren und Körperstudios
  • in der eigenen Yoga-Schule
  • bei Eignung und Erfahrung: im Bereich Fort- und Weiterbildung von Yoga-Lehrenden

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung der Paracelsus Schulen setzt auf zwei Schwerpunkte: erstens, „Das therapeutische Arbeiten mit Yoga-Methoden“ (besonders in der Eigen- und Einzeltherapie); zweitens, „Die Vermittlung von Yoga-Praktiken“ in und für Gruppen zur Prävention und für das Wohlbefinden. Im Verlauf der Yoga-Ausbildung bekommen die Teilnehmer ein methodisches Fundament, Yoga-Methoden therapeutisch sehr wirkungsvoll einzusetzen. Alle angebotenen Praktiken werden vor ihrem ursprünglichen (yogischen) Hintergrund dargestellt sowie schulmedizinisch physiologisch detailliert erklärt. Dazu zählen u. a. therapeutische Einsatzmöglichkeiten, Indikationen und Kontraindikationen sowie Fallbeispiele. Die Vermittlung erfolgt praxisorientiert auf der Basis persönlicher Erfahrungen. Die Anwendung von Yoga-Methoden am eigenen Körper und das fachkundliche Studium eröffnen neue Bereiche für Therapie, Heilung und Wohlbefinden. Uns sie sind als ein Weg, die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Themenbereiche

Die Inhalte der Ausbildung Yoga-Lehrer/Yoga-Therapeut gliedern sich in die folgenden Themenbereiche:

Grundlagen

  • Yoga-Philosophie und Geschichte
    • Yoga-Philosophie und Geschichte
    • Die großen Strömungen (Schamanismus, Tantrismus, Vedanta, Samkhya)
    • Hatha-Yoga Pradipika
    • achtfacher Pfad des Patanjali
    • Vedanta, Upanishaden, Bhagavad-Gita
  • Die großen Yoga-Wege
    • Raja-Yoga, Bhakti-Yoga, Jnana-Yoga, Karma-Yaga, Hatha-Yoga, Astanga-Yoga
    • Darstellung von Nutzen und Zielsetzungen
    • obige als therapeutische Mittel
  • Astanga-Yoga (Patanjali, achtfacher Pfad)
    • Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi
    • Bewusste Lebensführung
  • Medizinische Grundlagen
    • Anatomie
    • Physiologie für Therapie und Praxis (Schulmedizin)
    • Hatha-Yoga-Physiologie
    • Chakra-Physiologie
    • Indikationen, Kontraindikationen

Therapeutische Anwendungen

  1. Therapeutische Körperstellungen (Asanas)
    • Systematische Erarbeitung der wichtigsten Grundhaltungen und Varianten
    • Selbstaktive Chiropraktik (Wirbelsäulentherapie und Präventiverfahren)
    • Asanas als krankheitsvorbeugende Maßnahmen
    • Physiologische Wirkungenachtfacher Pfad des Patanjali
    • Therapeutische Wirksamkeit von Asanas
    • Vorbereitende Übungen für Klienten hinsichtlich körperlichen und altersspezifischen Fähigkeiten (Karana)
    • Sonnengruß (Surya Namaskaram)
    • Haltungsanalyse, Haltungskorrekturen
    • Kompletter orthopädischer Befundungsgang
    • Verlaufskontrollen
    • Schulmedizinische Nomenklatur: Westliche Krankheitsbilder in Beziehung zu Asanapraktiken (orthopädische, innere, stoffwechselbezogene, endokrino-, neurologische und psychosomatische Krankheitsbilder)
    • Indikationen, Kontraindikationen
    • Fallbeispiele
  2. Iyengar-Yoga
    • Übungsserien im Kontext zur westlichen Physiotherapie
    • Spezielle Atemtechniken
    • Kombinationen
  3. Yoga-Atemtherapie/Atemtechniken (Pranayama)
    • Allgemeine Vitalisierung
    • Klassische Atemtechniken (Pranayamas)
    • Therapeutische Einsatzgebiete und Wirkungen
    • Atemtherapeutische Reinigungsverfahren
    • Stoffwechselaktivierende Techniken
    • Schmerzlinderung
  4. Meditation
    • Achtsamkeit
    • Stufen der Meditation: Konzentration, Meditation, Kontemplation
    • Therapeutische Wirkungen von Mantrapraxis
    • Trataka
    • Einsatzmöglichkeiten in Heilprozessen
  5. Entgiftungs- und Reinigungstechniken (Satkarma / Kriya) – Traditionelle Methoden der somato-psychischen Reingung:
    • Nasenreinigung (Neti)
    • Augenreinigung (Tratak)
    • Atemtrakt- und Gehirnreinigung (Kapalabhati)
    • Reinigung der Verdauungsorgane (Nauli-Kriya)
    • Darmreinigung (Basti)
    • Magen-Speiseröhrenreinigung (Dhauti)
    • Reinigung des gesamten Darms (Shanka prakshalana)
  6. Kundalini-Yoga
    • Die feinstofflichen Körper des Menschen (Nahrungshülle, Astralleib, Kausalkörper etc.)
    • Prana und Nadis
    • Shiva-Shakti
    • Kundalini
    • Chakra-Physiologie und Hormonsystem, Hormonhaushalt
  7. Energieansammlung und -lenkung (Bandha, Mudra)
    • Übungen zur Speicherung und Lenkung der Lebensenergie
    • Potenzierung von Heilkraft und Nutzbarmachung für den Heilprozess
    • Verschlüsse und Siegel
  8. Ernährung im Yoga
    • Evolutionärer Zellstoffwechsel und naturgemäße Ernährungsweisen
    • Ernährungstherapeutische Ansätze im Yoga
    • Vegetarismus / Rohkost (physiologische Grundlagen, Pro & Kontra)

Unterrichtsgestaltung, Didaktik, Beratungspraxis

  1. Schulung für den Alltag
    • Integration von Yoga-Übungspraktiken in Alltag, Beruf- und Arbeitsplatzsituation
    • Meditationspraxis im Alltag
  2. Unterrichtsgestaltung
    • Allgemeine Didaktik und Methodik
    • Lehrformen im Yogaunterricht
    • Korrekturstile
    • Erstellen von Übungsprogrammen
    • Sprache und Moderation im Yogaunterricht
    • Gestalten von Unterrichtseinheiten und Übungsserien
    • Praktische Durchführung einer Referendarstunde unter Anleitung
    • Supervision
  3. Yogatherapeutische Beratungspraxis
    • Yoga im täglichen Leben
    • Yogische Ethik (Gewaltfreiheit, Nicht-Anhaften etc.)
    • Gedankenkraft und positives Denken
    • Affirmationen als praktische Lebenshilfe
    • Karma: Das Gesetz von Ursache und Wirkung
    • Techniken der Visualisierung
  4. Spezielle Anwendungsbereiche
    • Klientenzentriertes Yoga
    • Yoga für Schwangere
    • Yoga für alte Menschen
    • Yoga für Kinder

download

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Yoga-Lehrer / Yoga-Therapeut

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Kostenlose Infoveranstaltung: Vorstellung der Ausbildung z. Yogalehrer/in - Yogatherapeut/in mit praktischer Yogastunde Zürich

09.12.2016 Bernhard Spirkl
Kostenloser Infoabend: Ausbildung z. Yogatherapeut/in / Yogalehrer/in Ulm

12.12.2016 Sabine Haußmann
Der etwas andere Paracelsus Frauenabend:„Erwecke die Freude in dir durch Yoga und Atem.“: Regensburg

14.12.2016 Susanne Müller-Dressel
Ausbildung z. Yogalehrer/in/Yogatherapeut/in Stuttgart

16.12.2016 HP Markus Ritz
Kostenlose Informationsveranstaltung: Ausbildung z. Yogalehrer/in - Yogatherapeuten/in Hannover

28.12.2016 THP Monika Heike Schmalstieg
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.