Tierheilkunde

Fachausbildung z. HundetrainerIn und HundeverhaltensberaterIn - Modul 11 - Gruppe B

https://seminarflyer.paracelsus.de/0a_script/image.php?bild=SSA31140718
PDF öffnen

Dozent
Dr.med.vet. Tatjana Höftmann
THP Michaela Wolf
Teilnahmegebühr
210,00 EUR
Veranstaltungsort
Braunschweig (Rehburg-Loccum)
Tel.: 0531-250 21 41
Unterrichtstermine
  • Sa., 14.07.2018, 10:00-17:00
  • So., 15.07.2018, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Beschreibung

Die komplette, sehr fundierte Ausbildung umfasst 16 Module und endet mit einer Fachprüfung.
Zur Prüfungszulassung müssen alle Module besucht worden sein, jedoch mit frei wählbarer Reihenfolge.

Aus dem Inhalt:
Modul 1 - Ethologie
Modul 2 - Lernverhalten
Modul 3 - Anatomie & Physiologie I / Unternehmen Hundeschule
Modul 4 - Anatomie & Physiologie II / Hundeausbildung I
Modul 5 - Trainingseinheiten in der Gruppe / Pathologie &
Erkrankungen
Modul 6 - Genetik, Aufzucht & Rassekunde/ Hundeausbildung II
Modul 7 - Enährung & Hundehaltung; Hundeausbildung III
Modul 8 - Erste Hilfe, Rechtliche Grundlagen & Existenzgründung
Modul 9 - Ursachen von Verhaltensstörungen
Modul 10 - Hundeausbildung IV
Modul 11 - Problemverhalten I
Modul 12 - Gesetze, Problemverhalten II
Modul 13 - Methodik
Modul 14 - Praktische Übungen I
Modul 15 - Praktische Übungen II
Modul 16 - Praktische Übungen III

In Modul 11 der Ausbildung zum Hundetrainer/Verhaltensberater liegt der Fokus auf unerwünschtem Jagd- und Aggressionsverhalten des Hundes.

Am Samstag befassen wir uns mit der Entstehung und den Erscheinungsformen des Jagens und vor allem damit, wie ein sinnvolles Anti-Jagd-Training aufgebaut werden sollte.
Verschiedene Trainingsmethoden werden vorgestellt und gemeinsam erarbeitet.
Ein weiterer Themenbereich ist die bedürfnisorientierte Auslastung jagdlich motivierter Hunde.

Aggression hat viele Facetten – oft aber wird der Hundetrainer/Verhaltensberater erst konsultiert, wenn der Hund bereits beschädigend gebissen hat. Schnelles und erfolgreiches Handeln ist dann gefragt; denn nicht selten wird über Abgabe oder gar Euthanasie des Tieres nachgedacht.

Am Sonntag werden u.a. diese Punkte thematisiert:
- Wie entsteht aggressives Verhalten?
- Wie äußert es sich?
- Wie kann bei Aggressionsverhalten effektiv trainiert werden?
- Wie kann und muss sich der Trainer bei aggressiven Hunden verhalten und schützen?

Selbstverständlich dürfen auch Interessierte teilnehmen, die nicht die gesamte Trainerausbildung durchlaufen möchten bzw. mit dem Modul 11 in die Trainerausbildung starten wollen.

Das Seminar richtet sich sowohl an Tierheilpraktiker (-anwärter) als auch am Thema interessierte Berufsgruppen und Tierbesitzer.
Ein Grundlagenwissen im Umgang mit Hunden sollte vorhanden sein.

Die Absolventen erhalten ein Zertifikat der Paracelsus Heilpraktikerschulen.




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Braunschweig, Frau Ulrike Bauschke berät Sie gerne telefonisch unter 0531-250 21 41, per E-Mail an braunschweig@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Gördelinger Str. 47/ Ecke Neue Str. / IDUNA-HAUS
38100 Braunschweig
Fachausbildung z. HundetrainerIn und HundeverhaltensberaterIn - Modul 11 - Gruppe B




Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2505363314072018/Nummer: SSA31140718

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü