Tierheilkunde

Tierphysiotherapie - Schwerpunkt Hund - Flankierende Maßnahmen


Dozent
Sabine Fischer
Teilnahmegebühr
210,00 EUR
Veranstaltungsort
Saarbrücken
Tel.: 0681-3 22 62
Unterrichtstermine
  • Sa., 07.09.2019, 10:00-17:00
  • So., 08.09.2019, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Unter flankierenden Maßnahmen werden physikalische Therapiemethoden zusammengefasst, die als mechanische, thermische, elektrische oder chemische Reize auf der Hautoberfläche appliziert werden und vom Körper reaktiv-funktionell beantwortet werden.
Das Ziel der Maßnahmen ist, Schmerzen zu lindern, den Stoffwechsel anzuregen, Dysfunktionen zu beheben sowie Ressourcen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Physikalische Therapiemethoden stellen für Tierphysiotherapeuten, aber auch für Tierheilpraktiker und Tierärzte eine wertvolle Ergänzung dar und können teilweise von einem Tierhalter in Heimtherapie durchgeführt werden.

Die einzelnen Therapiemaßnahmen sind:
- Therapeutischer Strom mit Elektrodenanlagen (TENS, EMS, Interferenz, Iontophorese)
- Therapeutischer Schall und Sonophorese
- Low-Level-Lasertherapie (Laserklasse 3b)
- Statisches und Pulsierendes Magnetfeld
- Thermotherapie bzw. Applikation von Wärme und Kälte (beispielsweise Heiße Rolle oder Eislolly)
- Hydrotherapie und Wickel mit verschiedenen Heilzusätzen

Jede der genannten Therapieformen wird in Durchführung, Wirkungen, Indikationen und Kontraindikationen genau erklärt. Auch werden die bei elektrischen Geräten zu berücksichtigenden Vorsichtsmaßnahmen erläutert.
Das Seminar ist Bestandteil der Fachausbildung Hundephysiotherapie und kann hier auch separat gebucht werden. Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Physiologie und Anatomie. Das Mitbringen eines Hundes ist zu Übungszwecken erwünscht. Der Hund sollte sozialverträglich und kooperativ sein, nicht an ansteckenden Krankheiten leiden und Hündinnen dürfen nicht läufig sein.

Beschreibung

Unter flankierenden Maßnahmen werden physikalische Therapiemethoden zusammengefasst, die als mechanische, thermische, elektrische oder chemische Reize auf der Hautoberfläche appliziert werden und vom Körper reaktiv-funktionell beantwortet werden.
Das Ziel der Maßnahmen ist, Schmerzen zu lindern, den Stoffwechsel anzuregen, Dysfunktionen zu beheben sowie Ressourcen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Physikalische Therapiemethoden stellen für Tierphysiotherapeuten, aber auch für Tierheilpraktiker und Tierärzte eine wertvolle Ergänzung dar und können teilweise von einem Tierhalter in Heimtherapie durchgeführt werden.

Die einzelnen Therapiemaßnahmen sind:
- Therapeutischer Strom mit Elektrodenanlagen (TENS, EMS, Interferenz, Iontophorese)
- Therapeutischer Schall und Sonophorese
- Low-Level-Lasertherapie (Laserklasse 3b)
- Statisches und Pulsierendes Magnetfeld
- Thermotherapie bzw. Applikation von Wärme und Kälte (beispielsweise Heiße Rolle oder Eislolly)
- Hydrotherapie und Wickel mit verschiedenen Heilzusätzen

Jede der genannten Therapieformen wird in Durchführung, Wirkungen, Indikationen und Kontraindikationen genau erklärt. Auch werden die bei elektrischen Geräten zu berücksichtigenden Vorsichtsmaßnahmen erläutert.
Das Seminar ist Bestandteil der Fachausbildung Hundephysiotherapie und kann hier auch separat gebucht werden. Vorausgesetzt werden Kenntnisse in Physiologie und Anatomie. Das Mitbringen eines Hundes ist zu Übungszwecken erwünscht. Der Hund sollte sozialverträglich und kooperativ sein, nicht an ansteckenden Krankheiten leiden und Hündinnen dürfen nicht läufig sein.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Sabine Fischer

Teilnahmegebühr
210,00 EUR

Veranstaltungsort
Saarbrücken
Tel.: 0681-3 22 62

Unterrichtstermine

  • Sa., 07.09.2019, 10:00-17:00
  • So., 08.09.2019, 10:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Saarbrücken, Frau Sandra Worthmann-Follmar berät Sie gerne telefonisch unter 0681-3 22 62, per E-Mail an saarbruecken@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Bahnhofstr. 80
66111 Saarbrücken
Tierphysiotherapie - Schwerpunkt Hund - Flankierende Maßnahmen


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2595646607092019/Nummer: SSB66130419V6

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü