Tierheilkunde

Telepathische Tierkommunikation - Teil II


Dozent
Ursula Giersiepen
Teilnahmegebühr
230,00 EUR
Veranstaltungsort
Dortmund
Tel.: 0231-914 31 21
Unterrichtstermine
  • Sa., 27.04.2019, 10:00-17:00
  • So., 28.04.2019, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Tierkommunikation wird auch telepathische Kommunikation mit Tieren genannt. Telepathie bedeutet das Wahrnehmen seelischer Vorgänge eines anderen Wesens ohne Vermittlung der Sinnesorgane.
Wissen Sie, was Ihr Tier denkt und fühlt? Sie, als Besitzer, können die Körpersprache Ihres Tieres lesen; aber wo hat es gesundheitliche oder psychische Probleme? Welche Wünsche hat Ihr Tier?

Mit Hilfe der Tierkommunikation lassen sich Missverständnisse ausräumen und neues oder nicht erwünschtes Verhalten verstehen, korrigieren und/oder auflösen. Dadurch läßt sich auch viel Leid ersparen, dem Menschen und dem Tier.

Aus dem Inhalt:

- Welche besonderen geistig-energetischen Eigenschaften bringen die unterschiedlichen Tierarten in unser Leben?
- Welchen Wesensaspekt (Charakterzug, Wesenszug, Eigenschaft) spricht mein Tier als Individuum an?
- Warum lebt gerade dieses Tier mit mir zusammen?
- Was spiegelt mein Tier? - Was trägt oder lebt mein Haustier für mich
- Wie kann ich mein Tier in seinem eigenen Wachstum unterstützen und ihm zu größtmöglicher Entfaltung seines Potentials verhelfen?
- Das Haustier im System Familie sowie im Zusammenleben mit Artgenossen und anderen Tierarten.
- Sterbebegleitung/Sterbephasen - Kommunikation mit sterbenden Tieren
- Wenn das Tier gestorben ist: Möglichkeiten für den Verbleib des Tierkörpers
- Trauerbegleitung für den Tierhalter - Kommunikation mit bereits verstorbenen Tieren
- Krafttiere, Tierboten und Helfertiere

Das Seminar richtet sich an alle Tierheilpraktiker (-anwärter), die mit der telepathischen Tierkommunikation arbeiten möchten sowie an alle interessierten Tierhalter.

Erfahrungen auf dem Gebiet der Tierkommunikation sind erforderlich.

Bitte mitbringen: Bilder von Tieren, die Sie in Ihrem Leben begleitet haben (auch z.B. als Kind); ebenfalls von bereits verstorbenen Tieren; gerne auch Bilder von fremden Tieren (nur mit Erlaubnis des Besitzers) und Schreibzeug.“

Beschreibung

Tierkommunikation wird auch telepathische Kommunikation mit Tieren genannt. Telepathie bedeutet das Wahrnehmen seelischer Vorgänge eines anderen Wesens ohne Vermittlung der Sinnesorgane.
Wissen Sie, was Ihr Tier denkt und fühlt? Sie, als Besitzer, können die Körpersprache Ihres Tieres lesen; aber wo hat es gesundheitliche oder psychische Probleme? Welche Wünsche hat Ihr Tier?

Mit Hilfe der Tierkommunikation lassen sich Missverständnisse ausräumen und neues oder nicht erwünschtes Verhalten verstehen, korrigieren und/oder auflösen. Dadurch läßt sich auch viel Leid ersparen, dem Menschen und dem Tier.

Aus dem Inhalt:

- Welche besonderen geistig-energetischen Eigenschaften bringen die unterschiedlichen Tierarten in unser Leben?
- Welchen Wesensaspekt (Charakterzug, Wesenszug, Eigenschaft) spricht mein Tier als Individuum an?
- Warum lebt gerade dieses Tier mit mir zusammen?
- Was spiegelt mein Tier? - Was trägt oder lebt mein Haustier für mich
- Wie kann ich mein Tier in seinem eigenen Wachstum unterstützen und ihm zu größtmöglicher Entfaltung seines Potentials verhelfen?
- Das Haustier im System Familie sowie im Zusammenleben mit Artgenossen und anderen Tierarten.
- Sterbebegleitung/Sterbephasen - Kommunikation mit sterbenden Tieren
- Wenn das Tier gestorben ist: Möglichkeiten für den Verbleib des Tierkörpers
- Trauerbegleitung für den Tierhalter - Kommunikation mit bereits verstorbenen Tieren
- Krafttiere, Tierboten und Helfertiere

Das Seminar richtet sich an alle Tierheilpraktiker (-anwärter), die mit der telepathischen Tierkommunikation arbeiten möchten sowie an alle interessierten Tierhalter.

Erfahrungen auf dem Gebiet der Tierkommunikation sind erforderlich.

Bitte mitbringen: Bilder von Tieren, die Sie in Ihrem Leben begleitet haben (auch z.B. als Kind); ebenfalls von bereits verstorbenen Tieren; gerne auch Bilder von fremden Tieren (nur mit Erlaubnis des Besitzers) und Schreibzeug.“

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Ursula Giersiepen

Teilnahmegebühr
230,00 EUR

Veranstaltungsort
Dortmund
Tel.: 0231-914 31 21

Unterrichtstermine

  • Sa., 27.04.2019, 10:00-17:00
  • So., 28.04.2019, 10:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer


Video ansehen

Tierkommunikator Teil II Aufbau



Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Dortmund, Frau Stefanie Alfa berät Sie gerne telefonisch unter 0231-914 31 21, per E-Mail an dortmund@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paraclesus Schule
Hansastraße 7-11
44137 Dortmund
Telepathische Tierkommunikation - Teil II


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2658504627042019/Nummer: SSB46020219V2

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü