Naturheilkunde

Fachtherapeut/in für natürliche Frauenheilkunde


Dozent
HP/Dr.sci.hum. Maria Noszvai-Nagy
Teilnahmegebühr
1.690,00 EUR
Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91
Unterrichtstermine
  • Mi., 03.06.2020, 09:00-18:00
  • Do., 04.06.2020, 09:00-18:00
  • Fr., 05.06.2020, 09:00-18:00
  • Sa., 06.06.2020, 09:00-18:00
  • So., 07.06.2020, 09:00-18:00
  • Mo., 08.06.2020, 09:00-18:00
  • Di., 09.06.2020, 09:00-18:00
  • Mi., 10.06.2020, 09:00-18:00
  • Do., 11.06.2020, 09:00-18:00
  • Fr., 12.06.2020, 09:00-18:00
  • Sa., 13.06.2020, 09:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Natürliche Behandlungsmethoden finden auch in der Frauenheilkunde zunehmend Beachtung.

Schmerzhafte Periodenblutungen, unregelmäßige Zyklen, Hitzewallungen, chronische Vaginalentzündungen, Myome – es gibt viele Frauenleiden, für die die Schulmedizin oftmals keine effektive Lösung anbietet, sondern nur die Unterdrückung der Symptome oder sogar die Entfernung des Organs. Immer mehr Frauen sind sich bewusst, dass diese Methoden die Probleme nur kurzfristig beseitigen, so wirksam sie zunächst erscheinen mögen.

Eine ganzheitliche Betrachtung von Frauenkrankheiten schließt auch seelische und soziale Faktoren bei der Krankheitsentstehung mit ein. Zudem ist die Frau durch ihre wechselnden Lebensphasen enger in natürliche Rhythmen eingebunden, die oft mit großen psychischen und körperlichen Veränderungen einhergehen. So wundert es kaum, dass gerade Frauen sich eine sanftere und nebenwirkungsarme Medizin wünschen und sich vertrauensvoll naturheilkundlichen Verfahren zuwenden.

Inhalte:
- Grundlagen zu Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre der Frau
- Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), z.B. zur hormonellen Regulierung durch Tees und körperl. Anwendungen
- Traditionelle Chinesische Medizin: Akupunktur/Akupressur, chinesische Pflanzenheilkunde
- Ernährungslehre
- Unterstützung mit Bachblüten und Schüßlersalzen
- Ausleitungsverfahren, z.B. zur Schmerzregulierung, sowohl durch verschiedene Schröpftechniken als auch durch Darmsanierung

Diese Anwendungen werden praktisch umgesetzt für folgende Therapieschwerpunkte:
Pubertät, Menstruation, Sexualität, Fruchtbarkeit und Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, Mutterschaft, Wechseljahre, Lebensabend

Diese Fachausbildung richtet sich in erster Linie an Heilpraktiker/innen und Anwärter, aber auch Hebammen, Krankenschwestern u.a. medizinisch ausgebildete Menschen.

Mit Heilerlaubnis erhalten Sie das Zertifikat „Fachtherapeut/in für natürliche Frauenheilkunde“, ohne Heilerlaubnis „Fachausbildung natürliche Frauenheilkunde“

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Beschreibung

Natürliche Behandlungsmethoden finden auch in der Frauenheilkunde zunehmend Beachtung.

Schmerzhafte Periodenblutungen, unregelmäßige Zyklen, Hitzewallungen, chronische Vaginalentzündungen, Myome – es gibt viele Frauenleiden, für die die Schulmedizin oftmals keine effektive Lösung anbietet, sondern nur die Unterdrückung der Symptome oder sogar die Entfernung des Organs. Immer mehr Frauen sind sich bewusst, dass diese Methoden die Probleme nur kurzfristig beseitigen, so wirksam sie zunächst erscheinen mögen.

Eine ganzheitliche Betrachtung von Frauenkrankheiten schließt auch seelische und soziale Faktoren bei der Krankheitsentstehung mit ein. Zudem ist die Frau durch ihre wechselnden Lebensphasen enger in natürliche Rhythmen eingebunden, die oft mit großen psychischen und körperlichen Veränderungen einhergehen. So wundert es kaum, dass gerade Frauen sich eine sanftere und nebenwirkungsarme Medizin wünschen und sich vertrauensvoll naturheilkundlichen Verfahren zuwenden.

Inhalte:
- Grundlagen zu Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre der Frau
- Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), z.B. zur hormonellen Regulierung durch Tees und körperl. Anwendungen
- Traditionelle Chinesische Medizin: Akupunktur/Akupressur, chinesische Pflanzenheilkunde
- Ernährungslehre
- Unterstützung mit Bachblüten und Schüßlersalzen
- Ausleitungsverfahren, z.B. zur Schmerzregulierung, sowohl durch verschiedene Schröpftechniken als auch durch Darmsanierung

Diese Anwendungen werden praktisch umgesetzt für folgende Therapieschwerpunkte:
Pubertät, Menstruation, Sexualität, Fruchtbarkeit und Familienplanung, Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, Mutterschaft, Wechseljahre, Lebensabend

Diese Fachausbildung richtet sich in erster Linie an Heilpraktiker/innen und Anwärter, aber auch Hebammen, Krankenschwestern u.a. medizinisch ausgebildete Menschen.

Mit Heilerlaubnis erhalten Sie das Zertifikat „Fachtherapeut/in für natürliche Frauenheilkunde“, ohne Heilerlaubnis „Fachausbildung natürliche Frauenheilkunde“

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

HP/Dr.sci.hum. Maria Noszvai-Nagy

Teilnahmegebühr
1.690,00 EUR

Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91

Unterrichtstermine

  • Mi., 03.06.2020, 09:00-18:00
  • Do., 04.06.2020, 09:00-18:00
  • Fr., 05.06.2020, 09:00-18:00
  • Sa., 06.06.2020, 09:00-18:00
  • So., 07.06.2020, 09:00-18:00
  • Mo., 08.06.2020, 09:00-18:00
  • Di., 09.06.2020, 09:00-18:00
  • Mi., 10.06.2020, 09:00-18:00
  • Do., 11.06.2020, 09:00-18:00
  • Fr., 12.06.2020, 09:00-18:00
  • Sa., 13.06.2020, 09:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Stuttgart, Frau Uta Schiel berät Sie gerne telefonisch unter 0711-615 91 91, per E-Mail an stuttgart@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Calwer Str. 28
70173 Stuttgart
Fachtherapeut/in für natürliche Frauenheilkunde


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2708157003062020/Nummer: SSH70030620

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü