Psychotherapie

Fachausbildung z. Suchtberater/in


Dozent
Frank Hoffmeister
Teilnahmegebühr
1.150,00 EUR
Veranstaltungsort
Aachen
Tel.: 0241-901 94 94
Unterrichtstermine
  • Mi., 24.06.2020, 09:30-17:30
  • Do., 25.06.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 26.06.2020, 09:00-15:00
  • Mi., 22.07.2020, 09:30-17:30
  • Do., 30.07.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 31.07.2020, 09:30-17:30
  • Sa., 01.08.2020, 09:00-15:00
  • Do., 13.08.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 14.08.2020, 09:30-17:30
  • Sa., 15.08.2020, 09:00-15:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Suchterkrankungen aller Art hat es schon immer gegeben. Sie schleichen sich ein und führen die Betroffenen in schwere gesundheitliche körperliche, seelische und soziale Probleme, aus denen sie ohne professionelle Hilfe meist nicht mehr herausfinden. Die Entwicklung zeigt sich in der heutigen Zeit überproportional, besonders besorgniserregend bei Kindern und Jugendlichen. Es gibt offizielle Statistiken, die Dunkelziffern liegen weitaus höher. „Suchterkrankung“ macht vor niemand halt, Sucht greift über auf alle gesellschaftlichen Schichten, betrifft nicht nur den Abhängigen selbst, sondern seine Familie, sein persönliches Umfeld. Sucht ist als `Familienkrankheit` zu verstehen.

Seminarinhalte:
1. Grundlagen
- Definition - nach WHO, nach ICD 10
- Entstehung
- Ursachen
- Verlauf, Phasen - nach Jellinek
- Ko (Co) Abhängigkeit und Auswirkungen
- Entzug
- Entwöhnung
- Nachsorge
2. Formen - stofflich gebunden, stofflich ungebunden
3. Diagnostik, Differentialdiagnostik
4. Gesprächsführung und Behandlungsmöglichkeiten
5. Leitlinien zur Prävention und Behandlung
6. Indikationen für ambulante/stationäre Therapie
7. Selbsthilfegruppen
8. Aktuelle Fallbeispiele aus der Praxis
- Genese, Verlauf, allumfassende Auswirkung(en)
9. Praktische Übungen - mit dem Ansatz der systemischen Therapie, besonders wertschätzend und unter Berücksichtigung aller im System Beteiligten stärkend zu arbeiten!

Mit diesem Seminar wird die Möglichkeit gegeben, sich sowohl als HP, HP PSY/- Anwärter/in als auch im medizinischen und/oder sozialen Beruf Tätige/r oder als Interessierte/r, intensiv mit dem Thema „Suchtproblematik“ zu befassen, sich fundiertes theoretisches und praktisches Fachwissen anzueignen, um damit die Behandlungsmöglichkeiten in eigener Praxis oder im jeweiligen Tätigkeitsbereich zu erweitern.

Beschreibung

Suchterkrankungen aller Art hat es schon immer gegeben. Sie schleichen sich ein und führen die Betroffenen in schwere gesundheitliche körperliche, seelische und soziale Probleme, aus denen sie ohne professionelle Hilfe meist nicht mehr herausfinden. Die Entwicklung zeigt sich in der heutigen Zeit überproportional, besonders besorgniserregend bei Kindern und Jugendlichen. Es gibt offizielle Statistiken, die Dunkelziffern liegen weitaus höher. „Suchterkrankung“ macht vor niemand halt, Sucht greift über auf alle gesellschaftlichen Schichten, betrifft nicht nur den Abhängigen selbst, sondern seine Familie, sein persönliches Umfeld. Sucht ist als `Familienkrankheit` zu verstehen.

Seminarinhalte:
1. Grundlagen
- Definition - nach WHO, nach ICD 10
- Entstehung
- Ursachen
- Verlauf, Phasen - nach Jellinek
- Ko (Co) Abhängigkeit und Auswirkungen
- Entzug
- Entwöhnung
- Nachsorge
2. Formen - stofflich gebunden, stofflich ungebunden
3. Diagnostik, Differentialdiagnostik
4. Gesprächsführung und Behandlungsmöglichkeiten
5. Leitlinien zur Prävention und Behandlung
6. Indikationen für ambulante/stationäre Therapie
7. Selbsthilfegruppen
8. Aktuelle Fallbeispiele aus der Praxis
- Genese, Verlauf, allumfassende Auswirkung(en)
9. Praktische Übungen - mit dem Ansatz der systemischen Therapie, besonders wertschätzend und unter Berücksichtigung aller im System Beteiligten stärkend zu arbeiten!

Mit diesem Seminar wird die Möglichkeit gegeben, sich sowohl als HP, HP PSY/- Anwärter/in als auch im medizinischen und/oder sozialen Beruf Tätige/r oder als Interessierte/r, intensiv mit dem Thema „Suchtproblematik“ zu befassen, sich fundiertes theoretisches und praktisches Fachwissen anzueignen, um damit die Behandlungsmöglichkeiten in eigener Praxis oder im jeweiligen Tätigkeitsbereich zu erweitern.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Frank Hoffmeister

Teilnahmegebühr
1.150,00 EUR

Veranstaltungsort
Aachen
Tel.: 0241-901 94 94

Unterrichtstermine

  • Mi., 24.06.2020, 09:30-17:30
  • Do., 25.06.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 26.06.2020, 09:00-15:00
  • Mi., 22.07.2020, 09:30-17:30
  • Do., 30.07.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 31.07.2020, 09:30-17:30
  • Sa., 01.08.2020, 09:00-15:00
  • Do., 13.08.2020, 09:30-17:30
  • Fr., 14.08.2020, 09:30-17:30
  • Sa., 15.08.2020, 09:00-15:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Aachen, Frau Pina Heidrich berät Sie gerne telefonisch unter 0241-901 94 94, per E-Mail an aachen@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Ursulinerstr. 20
52062 Aachen
Fachausbildung z. Suchtberater/in


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2773975124062020/Nummer: SSH51240620

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü