Naturheilkunde

Kräuter-Vier-Jahreszeiten-Akademie: Herbst


Dozent
Imelda Köhler
Teilnahmegebühr
230,00 EUR
Veranstaltungsort
Passau
Tel.: 0851-7 39 61
Unterrichtstermine
  • Sa., 26.09.2020, 10:00-17:00
  • So., 27.09.2020, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Lernen Sie die Kraft der Heckenfrüchte, Wurzeln und pflanzlichen Antibiotika kennen!

Pflanzliche Antibiotika
Penicillin war mit Sicherheit eine der hilfreichsten Entdeckungen der Menschheit. Um sich vor krankmachenden Bakterien und Viren zu schützen haben die Menschen jedoch seit Urzeiten auch die Kraft der Pflanzen genutzt. Viele Heilkräuter besitzen eine antibiotische Wirkung, die in der Selbstmedikation und der Naturheilkunde genutzt werden kann; daneben können sie aber auch unser Immunsystem auf die Konfrontation mit der kalten Jahreszeit vorbereiten.
Im Kurs werden Pflanzen mit antibiotischer Wirkung vorgestellt, ihre Wirkung und Anwendung besprochen und geeignete Kombinationsmöglichkeiten erarbeitet.

Heckenkraft/Hexenkraft
Der Herbst schenkt uns mit den zahlreichen Heckenfrüchten leckere Gaumenfreuden in Form von Marmelade, Konfitüre und Likören. Während die Heckenpflanzen unseren Vorfahren noch als Schutz vor ungebetenen Gästen, wilden Tieren oder Dämonen dienten, wissen wir heute, dass viele von ihnen auch unseren Körper vor unliebsamen Eindringlingen wie Bakterien und Viren bewahren können und unsere Abwehrkräfte stärken. Wir betrachten verschiedene naturheilkundlich verwendete Heckenpflanzen, besprechen ihre Anwendung und Wirkung und erfahren daneben etwas über ihre Zauberkräfte.

Remake – Heilmittel aus der Antike
Was wäre unsere heutige Volksmedizin ohne die Schriften und Gedanken der antiken und mittelalterlichen Kräuterväter? Sie überlieferten uns ihre Pflanzenbeschreibungen, Anwendungsmöglichkeiten und Verfahren zur Herstellung von Arzneiformen. Erstaunlicherweise haben viele ihrer Beobachtungen bis heute ihre Gültigkeit behalten, auch wenn sich die Zubereitungen der pflanzlichen Heilmittel durch die Technologie geändert haben. Im Kurs werden einige der großen Kräuterväter vorgestellt, überliefertes bzw. neues Wissen über Heilpflanzen vereint und wissenswerte sowie kuriose Rezepte besprochen.

Das Seminar eignet sich für Heilpraktiker/innen, -anwärter/innen und Interessierte gleichermaßen und bietet eine Einführung in die faszinierende Welt der Heilpflanzen.

Die Materialkosten sind im Seminarpreis enthalten.

Beschreibung

Lernen Sie die Kraft der Heckenfrüchte, Wurzeln und pflanzlichen Antibiotika kennen!

Pflanzliche Antibiotika
Penicillin war mit Sicherheit eine der hilfreichsten Entdeckungen der Menschheit. Um sich vor krankmachenden Bakterien und Viren zu schützen haben die Menschen jedoch seit Urzeiten auch die Kraft der Pflanzen genutzt. Viele Heilkräuter besitzen eine antibiotische Wirkung, die in der Selbstmedikation und der Naturheilkunde genutzt werden kann; daneben können sie aber auch unser Immunsystem auf die Konfrontation mit der kalten Jahreszeit vorbereiten.
Im Kurs werden Pflanzen mit antibiotischer Wirkung vorgestellt, ihre Wirkung und Anwendung besprochen und geeignete Kombinationsmöglichkeiten erarbeitet.

Heckenkraft/Hexenkraft
Der Herbst schenkt uns mit den zahlreichen Heckenfrüchten leckere Gaumenfreuden in Form von Marmelade, Konfitüre und Likören. Während die Heckenpflanzen unseren Vorfahren noch als Schutz vor ungebetenen Gästen, wilden Tieren oder Dämonen dienten, wissen wir heute, dass viele von ihnen auch unseren Körper vor unliebsamen Eindringlingen wie Bakterien und Viren bewahren können und unsere Abwehrkräfte stärken. Wir betrachten verschiedene naturheilkundlich verwendete Heckenpflanzen, besprechen ihre Anwendung und Wirkung und erfahren daneben etwas über ihre Zauberkräfte.

Remake – Heilmittel aus der Antike
Was wäre unsere heutige Volksmedizin ohne die Schriften und Gedanken der antiken und mittelalterlichen Kräuterväter? Sie überlieferten uns ihre Pflanzenbeschreibungen, Anwendungsmöglichkeiten und Verfahren zur Herstellung von Arzneiformen. Erstaunlicherweise haben viele ihrer Beobachtungen bis heute ihre Gültigkeit behalten, auch wenn sich die Zubereitungen der pflanzlichen Heilmittel durch die Technologie geändert haben. Im Kurs werden einige der großen Kräuterväter vorgestellt, überliefertes bzw. neues Wissen über Heilpflanzen vereint und wissenswerte sowie kuriose Rezepte besprochen.

Das Seminar eignet sich für Heilpraktiker/innen, -anwärter/innen und Interessierte gleichermaßen und bietet eine Einführung in die faszinierende Welt der Heilpflanzen.

Die Materialkosten sind im Seminarpreis enthalten.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Imelda Köhler

Teilnahmegebühr
230,00 EUR

Veranstaltungsort
Passau
Tel.: 0851-7 39 61

Unterrichtstermine

  • Sa., 26.09.2020, 10:00-17:00
  • So., 27.09.2020, 10:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Passau, Herr Miroslav Mazan berät Sie gerne telefonisch unter 0851-7 39 61, per E-Mail an passau@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Bahnhofstr. 17, 3. Stock
94032 Passau
Kräuter-Vier-Jahreszeiten-Akademie: Herbst


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2774848326092020/Nummer: SSA83260920

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü