Naturheilkunde

Fachausbildung Kinderosteopathie


Dozent
Dozententeam
Teilnahmegebühr
2.600,00 EUR

Veranstaltungsort
Würzburg
Tel.: 0931-57 33 22
Unterrichtstermine
  • Mi., 27.04.2022, 09:00-18:30
  • Do., 28.04.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 29.04.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 30.04.2022, 09:00-18:30
  • Mi., 25.05.2022, 09:00-18:30
  • Do., 26.05.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 27.05.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 28.05.2022, 09:00-18:30
  • Mi., 29.06.2022, 09:00-18:30
  • Do., 30.06.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 01.07.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 02.07.2022, 09:00-18:30
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Die Kinderosteopathie ist eine Spezialisierung innerhalb der Osteopathie. Sie entspringt der generellen osteopathischen Denkweise, ist aber in der Ausführung an das im Wachstum befindliche Gewebe des Kindes angepasst.

Die Behandlung von Säuglingen und Kindern setzt voraus, die unterschiedlichen Entwicklungsstufen, die normale sensorische, emotionale und neurologische Entwicklung sowie die spezielle Kinderpathologie bzw. spezifische Entwicklungsprobleme zu kennen.

Kinderosteopathie kann sehr früh eingesetzt werden – bereits das ungeborene Kind kann bei Entwicklungsstörungen während der Schwangerschaft mitbehandelt werden.

Die Ausbildung befasst sich in mehreren Modulen mit den unterschiedlichen Entwicklungsphasen, ihren jeweiligen Besonderheiten sowie geeigneten Interventionsmöglichkeiten.

Ausbildungsinhalte sind u.a.:
• Entwicklungsschritte des Kindes, sensorische/motorische Entwicklung
• Medizinische Grundlagen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt
• Osteopathische Möglichkeiten zur Kinderwunschbehandlung bei der Frau
• Häufige Probleme und deren osteopathische Behandlung während der Schwangerschaft
• Osteopathische Geburtsvorbereitung – postnatale Techniken für die Mutter (evtl. im Wochenbett) sowie für das Baby
• Osteopathische Untersuchung eines Säuglings
• Entwicklungsverzögerungen erkennen und behandeln
• Häufige Krankheitsbilder im Kleinkindalter
• Kinderverletzungen und passende osteopathische Techniken
• Osteopathische Untersuchung und Behandlung von Kiefer und Gesicht
• HNO-Erkrankungen und Infektanfälligkeit beim Kleinkind
• Wichtige Differenzialdiagnosen
• Arbeiten im Netzwerk mit anderen Berufsgruppen

Die Ausbildung beinhaltet einen hohen Praxisanteil und wird vom Verband Freier Osteopathen (VFO) anerkannt.
Notwendige Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Osteopathieausbildung oder der Status als Anwärter/in (Osteopathieausbildung ab dem 2. Ausbildungsjahr).

Die Kinderosteopathie ist eine Spezialisierung innerhalb der Osteopathie. Sie entspringt der generellen osteopathischen Denkweise, ist aber in der Ausführung an das im Wachstum befindliche Gewebe des Kindes angepasst.

Die Behandlung von Säuglingen und Kindern setzt voraus, die unterschiedlichen Entwicklungsstufen, die normale sensorische, emotionale und neurologische Entwicklung sowie die spezielle Kinderpathologie bzw. spezifische Entwicklungsprobleme zu kennen.

Kinderosteopathie kann sehr früh eingesetzt werden – bereits das ungeborene Kind kann bei Entwicklungsstörungen während der Schwangerschaft mitbehandelt werden.

Die Ausbildung befasst sich in mehreren Modulen mit den unterschiedlichen Entwicklungsphasen, ihren jeweiligen Besonderheiten sowie geeigneten Interventionsmöglichkeiten.

Ausbildungsinhalte sind u.a.:
• Entwicklungsschritte des Kindes, sensorische/motorische Entwicklung
• Medizinische Grundlagen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt
• Osteopathische Möglichkeiten zur Kinderwunschbehandlung bei der Frau
• Häufige Probleme und deren osteopathische Behandlung während der Schwangerschaft
• Osteopathische Geburtsvorbereitung – postnatale Techniken für die Mutter (evtl. im Wochenbett) sowie für das Baby
• Osteopathische Untersuchung eines Säuglings
• Entwicklungsverzögerungen erkennen und behandeln
• Häufige Krankheitsbilder im Kleinkindalter
• Kinderverletzungen und passende osteopathische Techniken
• Osteopathische Untersuchung und Behandlung von Kiefer und Gesicht
• HNO-Erkrankungen und Infektanfälligkeit beim Kleinkind
• Wichtige Differenzialdiagnosen
• Arbeiten im Netzwerk mit anderen Berufsgruppen

Die Ausbildung beinhaltet einen hohen Praxisanteil und wird vom Verband Freier Osteopathen (VFO) anerkannt.
Notwendige Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Osteopathieausbildung oder der Status als Anwärter/in (Osteopathieausbildung ab dem 2. Ausbildungsjahr).

Dozent

Dozententeam

Teilnahmegebühr
2.600,00 EUR

Veranstaltungsort
Würzburg
Tel.: 0931-57 33 22

Unterrichtstermine

  • Mi., 27.04.2022, 09:00-18:30
  • Do., 28.04.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 29.04.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 30.04.2022, 09:00-18:30
  • Mi., 25.05.2022, 09:00-18:30
  • Do., 26.05.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 27.05.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 28.05.2022, 09:00-18:30
  • Mi., 29.06.2022, 09:00-18:30
  • Do., 30.06.2022, 09:00-18:30
  • Fr., 01.07.2022, 09:00-18:30
  • Sa., 02.07.2022, 09:00-18:30

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Würzburg, Frau Sandra Felsch berät Sie gerne telefonisch unter 0931-57 33 22, per E-Mail an wuerzburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Deutsche Paracelsus Schule
Berliner Platz 11/Eingang Schweinfurter Straße
97080 Würzburg
Fachausbildung Kinderosteopathie


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2986138727042022/Nummer: SSH87270422

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü