Psychotherapie

Narzisstischen Missbrauch erkennen – und wachsen!


Dozent
Dr. Andrea Faulstich
Teilnahmegebühr
135,00 EUR
Veranstaltungsort
Gießen
Tel.: 0641-7 69 19
Unterrichtstermine
  • Mi., 27.01.2021, 10:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Viele zwischenmenschliche Probleme und Schwierigkeiten, für die es keine rationale Erklärung zu geben scheint, kommen dadurch zustande, dass ein oder mehrere Familienmitglieder, der (Ehe-)Partner oder Freunde eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben und dadurch ihren Angehörigen schweres Leid bis hin zur Traumatisierung zufügen können.
Die narzisstische Persönlichkeitsstörung ist eine schwerwiegende psychische Störung, die in unserer Gesellschaft wenig beachtet und häufig selbst von Therapeuten nicht als solche erkannt, ja teilweise sogar bagatellisiert wird, wodurch sich die leidvollen Folgen für die Angehörigen nur noch weiter verschärfen. Bezeichnenderweise sind es die Angehörigen von Personen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, die Beratungs- und Therapiepraxen aufsuchen, nicht die von der Störung betroffenen Personen selbst.
In diesem Seminar geht es darum, die vielfach sehr subtilen Anzeichen für narzisstischen Missbrauch zu erkennen und – je nach Kontext – Möglichkeiten für Gegenmaßnahmen aufzuzeigen. Das Seminar richtet sich an Therapeuten/innen, Psychologische Berater/innen, Mitarbeiter/innen von psychosozialen Beratungsstellen sowie an jede/n, der/die in irgendeiner Form von narzisstischem Missbrauch betroffen ist.
Im Seminar werden u. a. folgende Themen behandelt:
- Definition der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) in Abgrenzung zu „gesundem“ Narzissmus
- Ausprägungen der NPS
- Was ist narzisstischer Missbrauch? Woran erkenne ich ihn in der konkreten Interaktion?
- Wer sind die Opfer? Welche Folgen hat narzisstischer Missbrauch für sie?
- Mögliche Gegenmaßnahmen je nach Kontext: Familie, Arbeitsplatz, sonstiges Umfeld
- Entwicklungschancen nach narzisstischem Missbrauch

Beschreibung

Viele zwischenmenschliche Probleme und Schwierigkeiten, für die es keine rationale Erklärung zu geben scheint, kommen dadurch zustande, dass ein oder mehrere Familienmitglieder, der (Ehe-)Partner oder Freunde eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben und dadurch ihren Angehörigen schweres Leid bis hin zur Traumatisierung zufügen können.
Die narzisstische Persönlichkeitsstörung ist eine schwerwiegende psychische Störung, die in unserer Gesellschaft wenig beachtet und häufig selbst von Therapeuten nicht als solche erkannt, ja teilweise sogar bagatellisiert wird, wodurch sich die leidvollen Folgen für die Angehörigen nur noch weiter verschärfen. Bezeichnenderweise sind es die Angehörigen von Personen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, die Beratungs- und Therapiepraxen aufsuchen, nicht die von der Störung betroffenen Personen selbst.
In diesem Seminar geht es darum, die vielfach sehr subtilen Anzeichen für narzisstischen Missbrauch zu erkennen und – je nach Kontext – Möglichkeiten für Gegenmaßnahmen aufzuzeigen. Das Seminar richtet sich an Therapeuten/innen, Psychologische Berater/innen, Mitarbeiter/innen von psychosozialen Beratungsstellen sowie an jede/n, der/die in irgendeiner Form von narzisstischem Missbrauch betroffen ist.
Im Seminar werden u. a. folgende Themen behandelt:
- Definition der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) in Abgrenzung zu „gesundem“ Narzissmus
- Ausprägungen der NPS
- Was ist narzisstischer Missbrauch? Woran erkenne ich ihn in der konkreten Interaktion?
- Wer sind die Opfer? Welche Folgen hat narzisstischer Missbrauch für sie?
- Mögliche Gegenmaßnahmen je nach Kontext: Familie, Arbeitsplatz, sonstiges Umfeld
- Entwicklungschancen nach narzisstischem Missbrauch

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Dr. Andrea Faulstich

Teilnahmegebühr
135,00 EUR

Veranstaltungsort
Gießen
Tel.: 0641-7 69 19

Unterrichtstermine

  • Mi., 27.01.2021, 10:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Gießen, Frau Jutta B. Schmidt berät Sie gerne telefonisch unter 0641-7 69 19, per E-Mail an giessen@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Bahnhofstr. 52
35390 Gießen
Narzisstischen Missbrauch erkennen – und wachsen!


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3075326327012021/Nummer: SSH63270121

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü