Pflege & Geriatrie

Betreuungsrecht, Patientenverfügung und Vorsorgeplanung


Dozent
Gerd Krueger
Teilnahmegebühr
280,00 EUR
Veranstaltungsort
Chemnitz
Tel.: 0371-51 79 81
Unterrichtstermine
  • Sa., 24.04.2021, 10:00-18:00
  • So., 25.04.2021, 10:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Wer weiß was alles noch kommt? Krank werden, Sterben gehört zum Leben! Ja, ja – jedoch jetzt noch nicht.

Doch:
• Wer wird sich einmal um mich kümmern, wenn ich auf fremde Hilfe angewiesen bin?
• Was ist eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung?
• Was wird darin geregelt? Wo wird diese hinterlegt?
• Was passiert, wenn ich keine Vorsorgeregelung treffe?
• Wem kann ich beim Regeln meiner Finanzen trauen? (Kontovollmachten)
• Wem kann ich die psychische Belastung zumuten, die Überwachung und Durchsetzung meiner Patientenverfügung zu verfolgen?
• Kann ich Organspender sein, oder will ich weder Spender noch Empfänger sein?

Schwierige Fragen, die einer Beantwortung und Regelung bedürfen. Es kann uns zu jeder Zeit treffen, daher ist es ratsam, rechtzeitig alles für sich und für die Sicherheit der Angehörigen zu schaffen. Das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht war, ist und wird immer aktueller mit ständigem und steigendem Bedarf an Beratung.

Seminarinhalt:
• Fragen zur Vorsorge am Lebensende – Schutz für den Betreuenden vor Selbstaufgabe und Selbstüberschätzung
• (Wer macht wann was? Wenn alles zu viel wird; Heimunterbringung, Hospiz)
• Ärzteethik im Sterbeprozess
• Wie ist die Einstellung des/der Betroffenen (Vollmachtgeber/in) zu Tod und Trauer? Erwartungen im Sterbeprozess. Welche Hilfestellungen? Wünschen in einer Verfügung Ausdruck verleihen
• medizinische Grundversorgung: Was soll gemacht werden, was soll unterbleiben; lebensverlängernden Maßnahmen, Organspende, assistierter Suizid, Ärzteethik usw.
• Unterschiede: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
• verschiedene Methoden, Formulare, Rechte und Pflichten für Bevollmächtigte / gesetzliche Betreuer
• Verfassen von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Das Seminar wendet sich vor allem an Therapeuten/innen, Fachkräfte im Gesundheitswesen, aber auch an pflegende Angehörige und Ehrenamtliche sowie am Thema Interessierte.

Beschreibung

Wer weiß was alles noch kommt? Krank werden, Sterben gehört zum Leben! Ja, ja – jedoch jetzt noch nicht.

Doch:
• Wer wird sich einmal um mich kümmern, wenn ich auf fremde Hilfe angewiesen bin?
• Was ist eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung?
• Was wird darin geregelt? Wo wird diese hinterlegt?
• Was passiert, wenn ich keine Vorsorgeregelung treffe?
• Wem kann ich beim Regeln meiner Finanzen trauen? (Kontovollmachten)
• Wem kann ich die psychische Belastung zumuten, die Überwachung und Durchsetzung meiner Patientenverfügung zu verfolgen?
• Kann ich Organspender sein, oder will ich weder Spender noch Empfänger sein?

Schwierige Fragen, die einer Beantwortung und Regelung bedürfen. Es kann uns zu jeder Zeit treffen, daher ist es ratsam, rechtzeitig alles für sich und für die Sicherheit der Angehörigen zu schaffen. Das Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht war, ist und wird immer aktueller mit ständigem und steigendem Bedarf an Beratung.

Seminarinhalt:
• Fragen zur Vorsorge am Lebensende – Schutz für den Betreuenden vor Selbstaufgabe und Selbstüberschätzung
• (Wer macht wann was? Wenn alles zu viel wird; Heimunterbringung, Hospiz)
• Ärzteethik im Sterbeprozess
• Wie ist die Einstellung des/der Betroffenen (Vollmachtgeber/in) zu Tod und Trauer? Erwartungen im Sterbeprozess. Welche Hilfestellungen? Wünschen in einer Verfügung Ausdruck verleihen
• medizinische Grundversorgung: Was soll gemacht werden, was soll unterbleiben; lebensverlängernden Maßnahmen, Organspende, assistierter Suizid, Ärzteethik usw.
• Unterschiede: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung
• verschiedene Methoden, Formulare, Rechte und Pflichten für Bevollmächtigte / gesetzliche Betreuer
• Verfassen von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Das Seminar wendet sich vor allem an Therapeuten/innen, Fachkräfte im Gesundheitswesen, aber auch an pflegende Angehörige und Ehrenamtliche sowie am Thema Interessierte.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Gerd Krueger

Teilnahmegebühr
280,00 EUR

Veranstaltungsort
Chemnitz
Tel.: 0371-51 79 81

Unterrichtstermine

  • Sa., 24.04.2021, 10:00-18:00
  • So., 25.04.2021, 10:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Chemnitz, Frau Katrin Herold berät Sie gerne telefonisch unter 0371-51 79 81, per E-Mail an chemnitz@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Am Rathaus 4
09111 Chemnitz
Betreuungsrecht, Patientenverfügung und Vorsorgeplanung


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 308394924042021/Nummer: SSA09240421

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü