Naturheilkunde

Qigong - Übungsleiter/in


Dozent
Maria Heither
Grit Hummelsheim
Teilnahmegebühr
920,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91
Unterrichtstermine
  • Fr., 17.02.2023, 10:00-19:00
  • Sa., 18.02.2023, 10:00-19:00
  • So., 19.02.2023, 10:00-19:00
  • Fr., 31.03.2023, 10:00-19:00
  • Sa., 01.04.2023, 10:00-19:00
  • So., 02.04.2023, 10:00-19:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Qigong beinhaltet Bewegungsübungen, in denen die Achtsamkeit und Konzentration gefördert werden. Die Übungen schulen die Beweglichkeit, fördern den Energiefluss und mobilisieren die eigene Kraft. Qigong stärkt die Fähigkeit, mit dem Leben bewusster und gelassener umzugehen.

Wir möchten in dieser Fortbildung ein tieferes Verständnis für die Wirkungen wecken und die Teilnehmer anregen, kleinen Veränderungen nachzuspüren.

In der therapeutischen Arbeit werden vielfältige Erwartungen an uns gestellt. Präsenz, Verständnis und Empathie einerseits; andrerseits den Patienten zu führen und beste Möglichkeiten der Genesung zu erkennen und aufzuzeigen. Mitgefühl und therapeutische Distanz werden gleichermaßen von uns gefordert. Das geht nur, wenn der Therapeut in seiner eigenen Mitte weilt.

In dieser Fortbildung lernen Sie Übungen, sich selbst zu zentrieren. Sie erfahren Übungen, die therapeutisch eingesetzt werden können gegen hohen Blutdruck, gegen Schlafstörungen und auch bei Nackenschmerzen, bei Schulterproblemen sowie Rückenschmerzen.

Das Ziel ist außerdem, die Beweglichkeit bei den Teilnehmern zu erhöhen und Freude an der Bewegung zu fördern.

Aus dem Inhalt:

• Grundprinzipien des Qigong
• Die vier Bewegungsrichtungen
• Energiezentren
• Yin- und Yang-Theorien und deren Auswirkungen im Qigong
• 5 Elemente-Übungen
• Vorstellung unterschiedlicher Qigong-Systeme
• Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Atmung, Vorstellungskraft

• Wiederholung und Vertiefung
• Faszienarbeit und deren Bedeutung im Qigong
• Ausgewählte Übungen aus dem Neiyanggong
• Nacken- und Schulterübungen
• Selbstmassagen
• Ruheübungen

• Wiederholung und Vertiefung
• Wie können Übungen therapeutisch eingesetzt werden?
• Korrekturen
• Rücken stärkende Übungen
• Akupressurpunkte
• Übungen im Stehen, Sitzen und Gehen
• Vertiefungskriterien

Das Seminar richtet sich sowohl an Therapeuten, die das Erlernte in ihrer Praxis mit einfließen lassen möchten als auch an alle interessierten Berufsgruppen.

Bitte denken Sie an bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und Schreibzeug.

Qigong beinhaltet Bewegungsübungen, in denen die Achtsamkeit und Konzentration gefördert werden. Die Übungen schulen die Beweglichkeit, fördern den Energiefluss und mobilisieren die eigene Kraft. Qigong stärkt die Fähigkeit, mit dem Leben bewusster und gelassener umzugehen.

Wir möchten in dieser Fortbildung ein tieferes Verständnis für die Wirkungen wecken und die Teilnehmer anregen, kleinen Veränderungen nachzuspüren.

In der therapeutischen Arbeit werden vielfältige Erwartungen an uns gestellt. Präsenz, Verständnis und Empathie einerseits; andrerseits den Patienten zu führen und beste Möglichkeiten der Genesung zu erkennen und aufzuzeigen. Mitgefühl und therapeutische Distanz werden gleichermaßen von uns gefordert. Das geht nur, wenn der Therapeut in seiner eigenen Mitte weilt.

In dieser Fortbildung lernen Sie Übungen, sich selbst zu zentrieren. Sie erfahren Übungen, die therapeutisch eingesetzt werden können gegen hohen Blutdruck, gegen Schlafstörungen und auch bei Nackenschmerzen, bei Schulterproblemen sowie Rückenschmerzen.

Das Ziel ist außerdem, die Beweglichkeit bei den Teilnehmern zu erhöhen und Freude an der Bewegung zu fördern.

Aus dem Inhalt:

• Grundprinzipien des Qigong
• Die vier Bewegungsrichtungen
• Energiezentren
• Yin- und Yang-Theorien und deren Auswirkungen im Qigong
• 5 Elemente-Übungen
• Vorstellung unterschiedlicher Qigong-Systeme
• Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Atmung, Vorstellungskraft

• Wiederholung und Vertiefung
• Faszienarbeit und deren Bedeutung im Qigong
• Ausgewählte Übungen aus dem Neiyanggong
• Nacken- und Schulterübungen
• Selbstmassagen
• Ruheübungen

• Wiederholung und Vertiefung
• Wie können Übungen therapeutisch eingesetzt werden?
• Korrekturen
• Rücken stärkende Übungen
• Akupressurpunkte
• Übungen im Stehen, Sitzen und Gehen
• Vertiefungskriterien

Das Seminar richtet sich sowohl an Therapeuten, die das Erlernte in ihrer Praxis mit einfließen lassen möchten als auch an alle interessierten Berufsgruppen.

Bitte denken Sie an bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und Schreibzeug.

Dozent

Maria Heither

Grit Hummelsheim

Teilnahmegebühr
920,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91

Unterrichtstermine

  • Fr., 17.02.2023, 10:00-19:00
  • Sa., 18.02.2023, 10:00-19:00
  • So., 19.02.2023, 10:00-19:00
  • Fr., 31.03.2023, 10:00-19:00
  • Sa., 01.04.2023, 10:00-19:00
  • So., 02.04.2023, 10:00-19:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer


Video ansehen

Qi Gong

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Hamburg, Frau Ute Bielenski berät Sie gerne telefonisch unter 040-691 11 91, per E-Mail an hamburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Deutsche Paracelsus Schule
Barmbeker Str. 8
22303 Hamburg
Qigong - Übungsleiter/in


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3198152017022023/Nummer: SSH20170223V1

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü