Psychotherapie

Provokative Therapie nach F. Farrelly


Dozent
HP Psy Ute Christoph
Teilnahmegebühr
110,00 EUR

Veranstaltungsort
Münster
Tel.: 0251-47 883
Unterrichtstermine
  • Di., 08.08.2023, 10:00-16:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Humor in der Therapie – das geht. Durch herausfordernde, humorvolle Interventionen des/der Therapeuten/in wird aus emotionalem Widerstand gegen Veränderungen emotionaler Widerstand gegen das Symptom. Ansatzpunkt ist das Gefühl oder die emotionale Energie, die in jedem Symptom steckt und jedes Symptom am Leben hält.

Provokative Therapie ist immer mit Wertschätzung seitens des/der Therapeuten/in verbunden. Das Hauptaugenmerk liegt stets auf den Potenzialen des/der Klienten/in, keinesfalls auf seinen/ihren Defiziten oder Traumata.

Das Seminar vermittelt Ihnen die theoretischen Grundlagen des Verfahrens sowie die Anforderungen an den/die Therapeuten/in im Wechsel mit praktischen Übungen, damit das Verfahren in Ihrer Praxis sofort Anwendung finden kann.
Die provokative Therapie findet bei allen Störungen Anwendung, insbesondere in der Behandlung von Depressionen, Phobien, Zwängen, Süchten und sexuellen Störungen und ist damit in der Einzeltherapie, aber auch in der Paartherapie, ein geeignetes Instrument.

Die Dozentin steht Ihnen auch über das Seminarende hinaus für Fragen zur Verfügung.

Das Seminar richtet sich an therapeutisch tätige Personenkreise.

Humor in der Therapie – das geht. Durch herausfordernde, humorvolle Interventionen des/der Therapeuten/in wird aus emotionalem Widerstand gegen Veränderungen emotionaler Widerstand gegen das Symptom. Ansatzpunkt ist das Gefühl oder die emotionale Energie, die in jedem Symptom steckt und jedes Symptom am Leben hält.

Provokative Therapie ist immer mit Wertschätzung seitens des/der Therapeuten/in verbunden. Das Hauptaugenmerk liegt stets auf den Potenzialen des/der Klienten/in, keinesfalls auf seinen/ihren Defiziten oder Traumata.

Das Seminar vermittelt Ihnen die theoretischen Grundlagen des Verfahrens sowie die Anforderungen an den/die Therapeuten/in im Wechsel mit praktischen Übungen, damit das Verfahren in Ihrer Praxis sofort Anwendung finden kann.
Die provokative Therapie findet bei allen Störungen Anwendung, insbesondere in der Behandlung von Depressionen, Phobien, Zwängen, Süchten und sexuellen Störungen und ist damit in der Einzeltherapie, aber auch in der Paartherapie, ein geeignetes Instrument.

Die Dozentin steht Ihnen auch über das Seminarende hinaus für Fragen zur Verfügung.

Das Seminar richtet sich an therapeutisch tätige Personenkreise.

Dozent

HP Psy Ute Christoph

Teilnahmegebühr
110,00 EUR

Veranstaltungsort
Münster
Tel.: 0251-47 883

Unterrichtstermine

  • Di., 08.08.2023, 10:00-16:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Münster, Herr Olaf Morrack Morrack berät Sie gerne telefonisch unter 0251-47 883, per E-Mail an muenster@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Deutsche Paracelsus Schule
Kaiser-Wilhelm-Ring 4-6
48145 Münster
Provokative Therapie nach F. Farrelly


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3254974408082023/Nummer: SSH44080823

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü