Naturheilkunde

Orthomolekular-Therapeut/in – geprüfter Vitalstoffberater/in


Dozent
HP Wolfgang Redmann
Teilnahmegebühr
1.150,00 EUR

Veranstaltungsort
Mainz-Wiesbaden
Tel.: 06131-96 16 96
Unterrichtstermine
  • Fr., 20.05.2022, 09:00-17:00
  • Sa., 21.05.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 27.05.2022, 09:00-17:00
  • So., 12.06.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 17.06.2022, 09:00-17:00
  • So., 19.06.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 01.07.2022, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Die orthomolekulare Medizin beschäftigt sich mit Mikronährstoffen (Mineralstoffen, Vitaminen, Spurenelementen) und den Auswirkungen, die sich aus speziellen Dosierungen und Zusammensetzungen dieser Stoffe für den menschlichen Organismus ergeben. Hohe und höchste Dosierungen ausgewählter Stoffe und Kombinationen haben sich bei speziellen Krankheitsbildern in der Praxis als äußerst hilfreich erwiesen.

Kenntnisse in orthomolekularer Medizin sind für jeden therapeutisch Tätigen besonders wichtig, um ganzheitlich arbeiten zu können. Der Vertrieb von Vitalstoffen erschließt zudem ein weiteres Standbein in der Selbständigkeit.

Dieses Seminar erläutert die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, ihre Bedeutung und den sinnvollen Einsatz natürlicher Vitalstoffe.
Gerade in unserer, für den Körper oft anspruchsvollen und belastenden Zeit, können die körpereigenen „Reparatur-Impulse“ durch eine gezielte Zufuhr von Mikronährstoffen aktiviert werden und dem Organismus mehr Stabilität verleihen.

Seminarinhalte:
• Grundlagen und Definition der Orthomolekularmedizin
• Definition von orthomolekularen Substanzen
• Nahrungsmittelzusätze
• Wasserhaushalt/Übersäuerung/Säure- Basen-Haushalt
• Allgemeine Physiologie – Die biochemische Individualität
• Das Immunsystem
• Allgemeine Pathologie
• Einsatzmöglichkeiten der Orthomolekularmedizin z.B. bei:
• Stoffwechselerkrankungen
• Lernschwierigkeiten und Hyperaktivität bei Kindern
• Burnout und psychisches Erschöpfungssyndrom
• Kardiovaskuläre Erkrankungen
• Störungen im Nervensystem
• Menstruation und weiblicher Zyklus, Schwangerschaft
• Wechseljahre und Menopause
• Krebserkrankungen
• Medikament-Nährstoff-Interaktion
• Hilfreiche Labordiagnostik zur Nährstoff-Status-Bestimmung
• Entwicklung eines neuen Nahrungsbewusstsein – Neuorientierung
• Prüfung – Bearbeitung von Fallbeispielen

Die Qualifikation kann zur Beratung in der Gesundheitsprophylaxe und Prävention eingesetzt werden (Abschluss: Vitalstoffberater/in) oder zur therapeutischen Intervention, wenn Sie Heilpraktiker/in sind (Abschluss: Orthomolekular-Therapeut/in).

Die orthomolekulare Medizin beschäftigt sich mit Mikronährstoffen (Mineralstoffen, Vitaminen, Spurenelementen) und den Auswirkungen, die sich aus speziellen Dosierungen und Zusammensetzungen dieser Stoffe für den menschlichen Organismus ergeben. Hohe und höchste Dosierungen ausgewählter Stoffe und Kombinationen haben sich bei speziellen Krankheitsbildern in der Praxis als äußerst hilfreich erwiesen.

Kenntnisse in orthomolekularer Medizin sind für jeden therapeutisch Tätigen besonders wichtig, um ganzheitlich arbeiten zu können. Der Vertrieb von Vitalstoffen erschließt zudem ein weiteres Standbein in der Selbständigkeit.

Dieses Seminar erläutert die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, ihre Bedeutung und den sinnvollen Einsatz natürlicher Vitalstoffe.
Gerade in unserer, für den Körper oft anspruchsvollen und belastenden Zeit, können die körpereigenen „Reparatur-Impulse“ durch eine gezielte Zufuhr von Mikronährstoffen aktiviert werden und dem Organismus mehr Stabilität verleihen.

Seminarinhalte:
• Grundlagen und Definition der Orthomolekularmedizin
• Definition von orthomolekularen Substanzen
• Nahrungsmittelzusätze
• Wasserhaushalt/Übersäuerung/Säure- Basen-Haushalt
• Allgemeine Physiologie – Die biochemische Individualität
• Das Immunsystem
• Allgemeine Pathologie
• Einsatzmöglichkeiten der Orthomolekularmedizin z.B. bei:
• Stoffwechselerkrankungen
• Lernschwierigkeiten und Hyperaktivität bei Kindern
• Burnout und psychisches Erschöpfungssyndrom
• Kardiovaskuläre Erkrankungen
• Störungen im Nervensystem
• Menstruation und weiblicher Zyklus, Schwangerschaft
• Wechseljahre und Menopause
• Krebserkrankungen
• Medikament-Nährstoff-Interaktion
• Hilfreiche Labordiagnostik zur Nährstoff-Status-Bestimmung
• Entwicklung eines neuen Nahrungsbewusstsein – Neuorientierung
• Prüfung – Bearbeitung von Fallbeispielen

Die Qualifikation kann zur Beratung in der Gesundheitsprophylaxe und Prävention eingesetzt werden (Abschluss: Vitalstoffberater/in) oder zur therapeutischen Intervention, wenn Sie Heilpraktiker/in sind (Abschluss: Orthomolekular-Therapeut/in).

Dozent

HP Wolfgang Redmann

Teilnahmegebühr
1.150,00 EUR

Veranstaltungsort
Mainz-Wiesbaden
Tel.: 06131-96 16 96

Unterrichtstermine

  • Fr., 20.05.2022, 09:00-17:00
  • Sa., 21.05.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 27.05.2022, 09:00-17:00
  • So., 12.06.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 17.06.2022, 09:00-17:00
  • So., 19.06.2022, 09:00-17:00
  • Fr., 01.07.2022, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Mainz, Frau Karin Schulze berät Sie gerne telefonisch unter 06131-96 16 96, per E-Mail an mainz-wiesbaden@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Deutsche Paracelsus Schule
Frauenlobplatz 2
55118 Mainz
Orthomolekular-Therapeut/in – geprüfter Vitalstoffberater/in


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3272946520052022/Nummer: SSA65200322

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü