Naturheilkunde

Pathophysiognomik – Gesicht und Krankheit


Dozent
Dozententeam
Teilnahmegebühr
450,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Sa., 30.09.2023, 10:00-18:00
  • So., 01.10.2023, 10:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Die visuelle Gesichtsdiagnostik (Pathophysiognomik) ist ein sehr geeignetes und bewährtes Verfahren, um ganzheitlich organ- und funktionsspezifische Krankheitszeichen im Gesicht zu erkennen.

Oft lässt sich sehr früh an Veränderungen der Gesichthaut erkennen, ob beim/bei der Patienten/in eine Krankheitsbereitschaft für spezielle Erkrankungen, also eine Diathese besteht. Sogenannte 'Schwächezeichen' bestehen meist lange bevor sich ein körperliches Symptom entwickelt.
Die Farbe, Spannung und Strahlung des Gesichts geben Hinweise auf die Funktion und Beschaffenheit unserer inneren Organe, Gewebe und vegetativen Abläufe.

Die Veränderungen im Gesicht können sich bei geeigneter Therapie und Lebensweise zum Teil sehr schnell zurückbilden und eignen sich daher auch gut zur Verlaufskontrolle.
Somit können wir unser Antlitz – genau wie die Zunge, die Iris oder die Füße – als einen Spiegel für unsere inneren Organe und Funktionen betrachten.

In diesem Seminar lernen Sie, die Zeichen im Gesicht zu 'lesen' und bekommen zahlreiche praktische Tipps für eine effiziente Behandlung an die Hand.

Das Seminar eignet sich für Heilpraktiker/innen, Anwärter/innen und Interessierte.

Die visuelle Gesichtsdiagnostik (Pathophysiognomik) ist ein sehr geeignetes und bewährtes Verfahren, um ganzheitlich organ- und funktionsspezifische Krankheitszeichen im Gesicht zu erkennen.

Oft lässt sich sehr früh an Veränderungen der Gesichthaut erkennen, ob beim/bei der Patienten/in eine Krankheitsbereitschaft für spezielle Erkrankungen, also eine Diathese besteht. Sogenannte 'Schwächezeichen' bestehen meist lange bevor sich ein körperliches Symptom entwickelt.
Die Farbe, Spannung und Strahlung des Gesichts geben Hinweise auf die Funktion und Beschaffenheit unserer inneren Organe, Gewebe und vegetativen Abläufe.

Die Veränderungen im Gesicht können sich bei geeigneter Therapie und Lebensweise zum Teil sehr schnell zurückbilden und eignen sich daher auch gut zur Verlaufskontrolle.
Somit können wir unser Antlitz – genau wie die Zunge, die Iris oder die Füße – als einen Spiegel für unsere inneren Organe und Funktionen betrachten.

In diesem Seminar lernen Sie, die Zeichen im Gesicht zu 'lesen' und bekommen zahlreiche praktische Tipps für eine effiziente Behandlung an die Hand.

Das Seminar eignet sich für Heilpraktiker/innen, Anwärter/innen und Interessierte.

Dozent

Dozententeam

Teilnahmegebühr
450,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Sa., 30.09.2023, 10:00-18:00
  • So., 01.10.2023, 10:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Zürich, Thomas Wagner berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Paracelsus Schulen Gmbh
Grünhaldenstrasse 6
8050 Zürich
Pathophysiognomik – Gesicht und Krankheit


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 334045709230092023/Nummer: SSA7092300923

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü