Psychotherapie

Die Beeinflussung des Selbstbilds und des Selbstwerts durch Hypnose


Dozent
Prof. Dr. Arno Müller
Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Freiburg
Tel.: 0761-70 28 71
Unterrichtstermine
  • Mi., 26.10.2022, 10:00-16:00
  • Do., 27.10.2022, 10:00-16:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Einer der wichtigsten Faktoren, die unser Wohlbefinden in positiver oder negativer Weise bestimmen, ist unser Selbstbild. Das Selbstbild oder Selbstkonzept stellt unser Ich dar, wie es uns gegeben ist, wenn wir die Aufmerksamkeit auf uns selbst richten. Es handelt sich um eine Konfiguration von Vorstellungen und Selbstbeschreibungen, mit denen wir uns auf uns selbst beziehen. Wenn wir die Frage beantworten `Wer bin ich?`, beziehen wir uns auf unser Selbstkonzept.

Es enthält Vorstellungen über unsere körperlichen Merkmale, über Persönlichkeitseigenschaften, unsere Fähigkeiten sowie über unsere Stärken und Schwächen. Diese Bestandsaufnahme bildet die Grundlage für unser Selbstwertgefühl. Es entspringt den Wertungen unserer Eigenschaften, Fähigkeiten und Verhaltensweisen.

Auf der Basis positiver Bewertungen bildet sich das Gefühl, ein wertvoller Mensch zu sein, die Abwertung der eigenen Person in allen oder einigen ihrer wichtigen Aspekte erzeugt Minderwertigkeitsgefühle. Diese Strukturen haben einen erheblichen Einfluss auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und wirken sich auf die Ergebnisse des Handelns in allen Lebensbereichen aus.

Erfolg oder Misserfolg in Beziehungen zu den Mitmenschen und bei den Vorhaben werden in hohem Masse bestimmt von der Art und Weise, wie ein Mensch sich und seine Möglichkeiten einschätzt. Manche Aspekte des Selbstkonzepts üben eine positive Wirkung auf die Gestaltung des eigenen Lebens aus, während andere als Störfaktoren wirken.

Hypnose gibt uns Mittel in die Hand, die tiefgreifende Eingriffe in die Struktur des eigenen Persönlichkeitsbildes ermöglicht. Mit ihrer Hilfe gelingt es uns, unbewusste Anteile bewusst zu machen.
Indem sie im hypnotischen Zustand dem Bewusstsein zugänglich gemacht werden, bietet sich die Chance, sie bewusst zu ändern.

Beim selbständigen therapeutischen Einsatz der unterrichteten Methoden, d.h. bei der Behandlung psychisch oder physisch kranker Menschen bedarf es der Heilerlaubnis nach §1 des Heilpraktikergesetzes.

Einer der wichtigsten Faktoren, die unser Wohlbefinden in positiver oder negativer Weise bestimmen, ist unser Selbstbild. Das Selbstbild oder Selbstkonzept stellt unser Ich dar, wie es uns gegeben ist, wenn wir die Aufmerksamkeit auf uns selbst richten. Es handelt sich um eine Konfiguration von Vorstellungen und Selbstbeschreibungen, mit denen wir uns auf uns selbst beziehen. Wenn wir die Frage beantworten `Wer bin ich?`, beziehen wir uns auf unser Selbstkonzept.

Es enthält Vorstellungen über unsere körperlichen Merkmale, über Persönlichkeitseigenschaften, unsere Fähigkeiten sowie über unsere Stärken und Schwächen. Diese Bestandsaufnahme bildet die Grundlage für unser Selbstwertgefühl. Es entspringt den Wertungen unserer Eigenschaften, Fähigkeiten und Verhaltensweisen.

Auf der Basis positiver Bewertungen bildet sich das Gefühl, ein wertvoller Mensch zu sein, die Abwertung der eigenen Person in allen oder einigen ihrer wichtigen Aspekte erzeugt Minderwertigkeitsgefühle. Diese Strukturen haben einen erheblichen Einfluss auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und wirken sich auf die Ergebnisse des Handelns in allen Lebensbereichen aus.

Erfolg oder Misserfolg in Beziehungen zu den Mitmenschen und bei den Vorhaben werden in hohem Masse bestimmt von der Art und Weise, wie ein Mensch sich und seine Möglichkeiten einschätzt. Manche Aspekte des Selbstkonzepts üben eine positive Wirkung auf die Gestaltung des eigenen Lebens aus, während andere als Störfaktoren wirken.

Hypnose gibt uns Mittel in die Hand, die tiefgreifende Eingriffe in die Struktur des eigenen Persönlichkeitsbildes ermöglicht. Mit ihrer Hilfe gelingt es uns, unbewusste Anteile bewusst zu machen.
Indem sie im hypnotischen Zustand dem Bewusstsein zugänglich gemacht werden, bietet sich die Chance, sie bewusst zu ändern.

Beim selbständigen therapeutischen Einsatz der unterrichteten Methoden, d.h. bei der Behandlung psychisch oder physisch kranker Menschen bedarf es der Heilerlaubnis nach §1 des Heilpraktikergesetzes.

Dozent

Prof. Dr. Arno Müller

Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Freiburg
Tel.: 0761-70 28 71

Unterrichtstermine

  • Mi., 26.10.2022, 10:00-16:00
  • Do., 27.10.2022, 10:00-16:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Freiburg, Herr Jochen Thomas berät Sie gerne telefonisch unter 0761-70 28 71, per E-Mail an freiburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
Deutsche Paracelsus Schule
Bertoldstr. 65 (1. OG)
79098 Freiburg
Die Beeinflussung des Selbstbilds und des Selbstwerts durch Hypnose


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3342557826102022/Nummer: SSH78261022

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü