Psychotherapie

Kunst und Kreativität – eine Praxisausbildung


Dozent
M.A. Christine Wahn
Teilnahmegebühr
2.650,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91
Unterrichtstermine
  • Sa., 22.04.2023, 10:00-17:00
  • So., 23.04.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 20.05.2023, 10:00-17:00
  • So., 21.05.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 24.06.2023, 10:00-17:00
  • So., 25.06.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 08.07.2023, 10:00-17:00
  • So., 09.07.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 26.08.2023, 10:00-17:00
  • So., 27.08.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 09.09.2023, 10:00-17:00
  • So., 10.09.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 07.10.2023, 10:00-17:00
  • So., 08.10.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 14.10.2023, 10:00-17:00
  • So., 15.10.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 04.11.2023, 10:00-17:00
  • So., 05.11.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 25.11.2023, 10:00-17:00
  • So., 26.11.2023, 10:00-17:00
  • Sa., 09.12.2023, 10:00-17:00
  • So., 10.12.2023, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen


Literaturempfehlung
335697
  • Der Mensch und seine Symbole
  • Die Heilkraft des Malens
  • Farben: Was sie bedeuten und wie sie wirken
  • Gefühlssterne, Angstfresser, Verwandlungsbilder: Kunst- und gestaltungstherapeutische Methoden und Modelle
  • Kunsttherapie - aus der Praxis für die Praxis: Materialien - Methoden - Übungsverläufe
  • Kunsttherapie für die Gruppe: Spiele und Experimente
  • Kunsttherapie für die Praxis: Methodik, Anleitungen, Fallbeispiele
  • Kunsttherapie für Kinder: 100 Ideen zum Zeichnen und Malen
  • Mit Gefühlen kunsttherapeutisch arbeiten
  • Praxisbuch dialogisches Gestalten: Kommunizieren mit künstlerischen Materialien
  • Psyche und Ästhetik: Die Transformationen der Kunsttherapie
  • Therapie-Tools Therapeutisches Malen mit Kindern und Jugendlichen: Mit E-Book inside und Malvorlagen (Beltz Therapie-Tools)



  • Download Seminarflyer

    Beschreibung

    – Kunst- und kreativtherapeutische Experimente in der Praxis –

    Potenziale entdecken, Stärken fördern und neue Erfahrungen sammeln. Wäre es nicht erfüllend, dies für sich selbst zu erleben und zu lernen, andere dabei zu unterstützen?

    Kreatives Denken und Tun ermöglichen es uns, Wege zu finden, um den Herausforderungen des Alltags anders und besser begegnen zu können: Bei manchen Schicksalsschlägen oder Veränderungen im Leben, kann der Zugang zu unseren Gefühlen und Erinnerungen erschwert oder gänzlich verwehrt sein. Dann fehlen die Worte, um unsere Gefühle darzulegen, uns zu
    erklären, um andere um Hilfe zu bitten oder Lösungen zu finden.

    Im gestalterischen Prozess der Kunst und Kreativität entdecken wir wieder Zugänge zu uns selbst, die uns die Welt mit anderen Augen, vielleicht aus ungewöhnlichen Perspektiven, sehen lassen. Hier finden wir Mittel und Wege, um uns auszudrücken, uns auszuprobieren, uns Raum zu nehmen und uns darin zu entfalten.

    Die Fortbildung stellt Elemente und Interventionen aus Kunsttherapie und Kreativitätstraining vor. Diese reichen von der Selbsterfahrung in der Einzel- oder Paararbeit bis zur Familien- und Gruppenarbeit.

    Im Umgang mit unterschiedlichen Materialien, wie Farbe, Ton, Seilen oder Steinen u.v.m. entdecken wir individuelle Themen und Persönlichkeitsmerkmale: ob Mut und Offenheit, ob Gewissenhaftigkeit und Ehrgeiz, ob Empathie, Ausdauer oder auch die Grenzen unserer Frustrationstoleranz.

    Für die vielfältigen Herausforderungen des Lebens, ob im privaten, beruflichen oder ehrenamtlichen Umfeld, bietet der Kurs:
    • gestalterische Übungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche
    • Material- und Werkzeugkunde
    • Ansätze von kunst- und kreativtherapeutischen Übungen mit klassischen Therapieansätzen (z.B. Gesprächs-, Gestalt- oder Verhaltenstherapie)

    HINWEIS: Die Fortbildung beinhaltet ein Abschlussprojekt, das bei freier Themenwahl als Einzel- oder Gruppenarbeit gestaltet werden kann.

    Sie eignet sich insbesondere für Menschen, die im psychotherapeutischen Kontext oder im Gesundheits-/Sozialwesen tätig sind, jedoch auch für alle anderen am Thema interessierten Personen und Berufsgruppen.

    ACHTUNG: Es wird praktisch gearbeitet, bitte kleiden Sie sich entsprechend!

    – Kunst- und kreativtherapeutische Experimente in der Praxis –

    Potenziale entdecken, Stärken fördern und neue Erfahrungen sammeln. Wäre es nicht erfüllend, dies für sich selbst zu erleben und zu lernen, andere dabei zu unterstützen?

    Kreatives Denken und Tun ermöglichen es uns, Wege zu finden, um den Herausforderungen des Alltags anders und besser begegnen zu können: Bei manchen Schicksalsschlägen oder Veränderungen im Leben, kann der Zugang zu unseren Gefühlen und Erinnerungen erschwert oder gänzlich verwehrt sein. Dann fehlen die Worte, um unsere Gefühle darzulegen, uns zu
    erklären, um andere um Hilfe zu bitten oder Lösungen zu finden.

    Im gestalterischen Prozess der Kunst und Kreativität entdecken wir wieder Zugänge zu uns selbst, die uns die Welt mit anderen Augen, vielleicht aus ungewöhnlichen Perspektiven, sehen lassen. Hier finden wir Mittel und Wege, um uns auszudrücken, uns auszuprobieren, uns Raum zu nehmen und uns darin zu entfalten.

    Die Fortbildung stellt Elemente und Interventionen aus Kunsttherapie und Kreativitätstraining vor. Diese reichen von der Selbsterfahrung in der Einzel- oder Paararbeit bis zur Familien- und Gruppenarbeit.

    Im Umgang mit unterschiedlichen Materialien, wie Farbe, Ton, Seilen oder Steinen u.v.m. entdecken wir individuelle Themen und Persönlichkeitsmerkmale: ob Mut und Offenheit, ob Gewissenhaftigkeit und Ehrgeiz, ob Empathie, Ausdauer oder auch die Grenzen unserer Frustrationstoleranz.

    Für die vielfältigen Herausforderungen des Lebens, ob im privaten, beruflichen oder ehrenamtlichen Umfeld, bietet der Kurs:
    • gestalterische Übungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche
    • Material- und Werkzeugkunde
    • Ansätze von kunst- und kreativtherapeutischen Übungen mit klassischen Therapieansätzen (z.B. Gesprächs-, Gestalt- oder Verhaltenstherapie)

    HINWEIS: Die Fortbildung beinhaltet ein Abschlussprojekt, das bei freier Themenwahl als Einzel- oder Gruppenarbeit gestaltet werden kann.

    Sie eignet sich insbesondere für Menschen, die im psychotherapeutischen Kontext oder im Gesundheits-/Sozialwesen tätig sind, jedoch auch für alle anderen am Thema interessierten Personen und Berufsgruppen.

    ACHTUNG: Es wird praktisch gearbeitet, bitte kleiden Sie sich entsprechend!

    Dozent

    M.A. Christine Wahn

    Teilnahmegebühr
    2.650,00 EUR

    Veranstaltungsort
    Hamburg
    Tel.: 040-691 11 91

    Unterrichtstermine

    • Sa., 22.04.2023, 10:00-17:00
    • So., 23.04.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 20.05.2023, 10:00-17:00
    • So., 21.05.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 24.06.2023, 10:00-17:00
    • So., 25.06.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 08.07.2023, 10:00-17:00
    • So., 09.07.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 26.08.2023, 10:00-17:00
    • So., 27.08.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 09.09.2023, 10:00-17:00
    • So., 10.09.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 07.10.2023, 10:00-17:00
    • So., 08.10.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 14.10.2023, 10:00-17:00
    • So., 15.10.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 04.11.2023, 10:00-17:00
    • So., 05.11.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 25.11.2023, 10:00-17:00
    • So., 26.11.2023, 10:00-17:00
    • Sa., 09.12.2023, 10:00-17:00
    • So., 10.12.2023, 10:00-17:00

    Literaturempfehlung

    335697
  • Der Mensch und seine Symbole
  • Die Heilkraft des Malens
  • Farben: Was sie bedeuten und wie sie wirken
  • Gefühlssterne, Angstfresser, Verwandlungsbilder: Kunst- und gestaltungstherapeutische Methoden und Modelle
  • Kunsttherapie - aus der Praxis für die Praxis: Materialien - Methoden - Übungsverläufe
  • Kunsttherapie für die Gruppe: Spiele und Experimente
  • Kunsttherapie für die Praxis: Methodik, Anleitungen, Fallbeispiele
  • Kunsttherapie für Kinder: 100 Ideen zum Zeichnen und Malen
  • Mit Gefühlen kunsttherapeutisch arbeiten
  • Praxisbuch dialogisches Gestalten: Kommunizieren mit künstlerischen Materialien
  • Psyche und Ästhetik: Die Transformationen der Kunsttherapie
  • Therapie-Tools Therapeutisches Malen mit Kindern und Jugendlichen: Mit E-Book inside und Malvorlagen (Beltz Therapie-Tools)
  • Jetzt anmelden

    Download Seminarflyer




    Haben Sie Fragen?

    Unsere Studienleitung in Hamburg, Frau Ute Bielenski berät Sie gerne telefonisch unter 040-691 11 91, per E-Mail an hamburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
    Rufen Sie uns jetzt an unter 089-25542370, schreiben Sie uns eine E-Mail oder lassen Sie sich direkt von der Studienberatung Ihrer Paracelsus Schule beraten. Eine Übersicht aller Schulen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Seite alle Schulen.
    Deutsche Paracelsus Schule
    Barmbeker Str. 8
    22303 Hamburg
    Kunst und Kreativität – eine Praxisausbildung


    Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



    SeminarIdInternet: 3356972022042023/Nummer: SSH20250323V

    Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
    Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
    Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



    Menü