Naturheilkunde

Organ-Kommunikation – moderne Psychosomatik - „Organflüstern“


Dozent
HP Ewald Kliegel
Teilnahmegebühr
310,00 EUR
Veranstaltungsort
München
Tel.: 089-59 78 04
Unterrichtstermine
  • Fr., 11.10.2019, 14:00-17:30
  • Sa., 12.10.2019, 09:30-17:30
  • So., 13.10.2019, 09:30-17:30
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Mit wem kommunizieren wir eigentlich, wenn wir ein Organ behandeln? Ist es die DNA, die die Information einer Behandlung erhält und wer in der Leber, in den Nieren oder in der Lunge hört auf unsere Impulse? Allein wenn wir uns vor Augen führen, dass in einer einzigen Sekunde in jeder von unseren 50 Billionen Zellen mindestens 100.000 Reaktionen stattfinden und in der gleichen Sekunde 10 Millionen Zellen in unserem Körper vollkommen ersetzt werden, weisen uns diese Fakten in eine Richtung, wo wir das Grundverständnis für unseren Körper neu überdenken müssen.

Die westliche Medizin brachte uns detaillierte Informationen über Anatomie und Physiologie mit einer unglaublichen Menge an Informationen. Leider ging das mit einer Fragmentierung unserer medizinischen Wissenschaften einher, wo oftmals die Abhängigkeiten zwischen allen Organen außer acht gelassen werden und die Organe als Maschinen in unserem Körper verstanden werden. Unsere Organe sind jedoch nicht nur funktionierende Zellhaufen; sie sind auch mit Energien, Emotionen und kosmischen Einflüssen verbunden. Diese Eigenschaften wurden bereits im Huang Di Nei Ching vor etwa 2200 Jahren beschrieben. Schauen wir noch weiter über die Energien hinaus, kommen wir zu den Phänomenen, bei denen Menschen unerklärliche Heilung von schweren Krankheiten erfahren, die nach den Annahmen unserer Medizin gar nicht möglich wären. Nun haben wir eine Ebene erreicht, in dem wir uns weiter entwickeln müssen, wo sich östliche und westliche Medizin in neuen Ansätzen treffen.

Was nützen diese Erkenntnisse in der täglichen Praxis?
Normalerweise nähern wir uns den Organen über ihre Defizite und übersehen, dass unsere Existenz ein Geheimnis ist, das wir nicht begreifen, sondern nur erfahren können. Wir können die Selbstheilungskräfte in uns selbst und in anderen wecken. Dabei ist es notwendig, dass wir uns um die anatomischen, mentalen und emotionalen Profile der Organe kümmern; aber auch um deren Aspekte, die außerhalb unserer üblichen Wahrnehmungen liegen.

Die Werkzeuge für einen solchen holistischen Umgang mit den Organen sind:
• moderne Kommunikationsmethoden
• time-line tools
• Elemente aus dem katathymen Bilderleben
• Atemtechniken
• Kurzzeit-Trancen und
• gestalttherapeutische Ansätze

Dabei werden ausgewählte Organe auf mehreren Ebenen in ihrer Wahrnehmung und Behandlung beleuchtet:
• anatomisch-physiologisch
• psychosomatisch und archetypisch
• emotionale Aspekte und
• spirituell

Dieses praxisorientierte Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse in der Naturheilpraxis ausgerichtet, für Behandlungen in denen auch die unbewussten Ebenen bewusst mit einbezogen werden. Damit wird in der Ausrichtung auf ein inneres Heilungsfeld aus jedem Gesundheitshandwerk eine Heilkunst.

Beschreibung

Mit wem kommunizieren wir eigentlich, wenn wir ein Organ behandeln? Ist es die DNA, die die Information einer Behandlung erhält und wer in der Leber, in den Nieren oder in der Lunge hört auf unsere Impulse? Allein wenn wir uns vor Augen führen, dass in einer einzigen Sekunde in jeder von unseren 50 Billionen Zellen mindestens 100.000 Reaktionen stattfinden und in der gleichen Sekunde 10 Millionen Zellen in unserem Körper vollkommen ersetzt werden, weisen uns diese Fakten in eine Richtung, wo wir das Grundverständnis für unseren Körper neu überdenken müssen.

Die westliche Medizin brachte uns detaillierte Informationen über Anatomie und Physiologie mit einer unglaublichen Menge an Informationen. Leider ging das mit einer Fragmentierung unserer medizinischen Wissenschaften einher, wo oftmals die Abhängigkeiten zwischen allen Organen außer acht gelassen werden und die Organe als Maschinen in unserem Körper verstanden werden. Unsere Organe sind jedoch nicht nur funktionierende Zellhaufen; sie sind auch mit Energien, Emotionen und kosmischen Einflüssen verbunden. Diese Eigenschaften wurden bereits im Huang Di Nei Ching vor etwa 2200 Jahren beschrieben. Schauen wir noch weiter über die Energien hinaus, kommen wir zu den Phänomenen, bei denen Menschen unerklärliche Heilung von schweren Krankheiten erfahren, die nach den Annahmen unserer Medizin gar nicht möglich wären. Nun haben wir eine Ebene erreicht, in dem wir uns weiter entwickeln müssen, wo sich östliche und westliche Medizin in neuen Ansätzen treffen.

Was nützen diese Erkenntnisse in der täglichen Praxis?
Normalerweise nähern wir uns den Organen über ihre Defizite und übersehen, dass unsere Existenz ein Geheimnis ist, das wir nicht begreifen, sondern nur erfahren können. Wir können die Selbstheilungskräfte in uns selbst und in anderen wecken. Dabei ist es notwendig, dass wir uns um die anatomischen, mentalen und emotionalen Profile der Organe kümmern; aber auch um deren Aspekte, die außerhalb unserer üblichen Wahrnehmungen liegen.

Die Werkzeuge für einen solchen holistischen Umgang mit den Organen sind:
• moderne Kommunikationsmethoden
• time-line tools
• Elemente aus dem katathymen Bilderleben
• Atemtechniken
• Kurzzeit-Trancen und
• gestalttherapeutische Ansätze

Dabei werden ausgewählte Organe auf mehreren Ebenen in ihrer Wahrnehmung und Behandlung beleuchtet:
• anatomisch-physiologisch
• psychosomatisch und archetypisch
• emotionale Aspekte und
• spirituell

Dieses praxisorientierte Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse in der Naturheilpraxis ausgerichtet, für Behandlungen in denen auch die unbewussten Ebenen bewusst mit einbezogen werden. Damit wird in der Ausrichtung auf ein inneres Heilungsfeld aus jedem Gesundheitshandwerk eine Heilkunst.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

HP Ewald Kliegel

Teilnahmegebühr
310,00 EUR

Veranstaltungsort
München
Tel.: 089-59 78 04

Unterrichtstermine

  • Fr., 11.10.2019, 14:00-17:30
  • Sa., 12.10.2019, 09:30-17:30
  • So., 13.10.2019, 09:30-17:30

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in München, Matthias Retzer berät Sie gerne telefonisch unter 089-59 78 04, per E-Mail an muenchen@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Bayerstr. 16a
80335 München
Organ-Kommunikation – moderne Psychosomatik - „Organflüstern“


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 2655658011102019/Nummer: SSA80111019

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü