Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 2/1999

Rainbow Travelling

Cover

VERBINDUNG VON NATURHEILKUNDE UND PSYCHOTHERAPIE –
EIN INTERDISZIPLINÄRES THERAPIEKONZEPT DER ZUKUNFT

KRANKHEIT – DAS VERLASSEN DER INNEREN HARMONIE
Wenn im Körper eines Menschen alle Funktionen harmonisch zusammenspielen, nennen wir ihn gesund. Gesundheit setzt jedoch auch seelisch-geistiges Wohlbefinden voraus. Alles hängt mit allem zusammen. Entgleist eine Funktion, zieht sie andere Fehlleistungen nach sich. Die Gesamtordnung ist gestört, Muster kommen durcheinander, das Gleichgewicht bricht zusammen. Die Folge ist Krankheit.
r9902_rt2WANN IST EIN MENSCH KRANK? Person 1: Ein glücklicher Mensch mit Gallensteinen.
Person 2: Ein körperlich Gesunder mit schwerer Depression.
Person 3: Ein gesunder Mensch, dem ein Ziel im Leben fehlt und der sich nach Selbstverwirklichung sehnt.
Wer von diesen Personen ist nun krank?
Diese Frage läßt sich nicht generell, sondern nur individuell beantworten.

DER KÖRPER ALLEIN KANN NIEMALS KRANK WERDEN
Jeder Krankheit geht im Vorfeld eine seelisch-geistige Disharmonie voraus. Krankheit entsteht nie im luftleeren Raum. Sie ist vielmehr die Endstufe eines Prozesses, der auf feinstofflicher, energetischer Ebene beginnt und irgendwann körperlich manifest wird. Oft dauert es lange, bis die Disharmonie auf der Körperebene zutage tritt. Im Falle von Krebs schätzt man, daß die erste entartete Zelle dem späteren Tumor bis zu 10 Jahre oder mehr vorausgeht.
In der Zwischenzeit unternimmt die Seele zahlreiche Versuche, um auf das verborgene Geschehen aufmerksam zu machen, wie z.B. Müdigkeit, Lustlosigkeit oder Mangel an Lebensfreude und Sinn. Diese subtilen Hinweise werden im lärmigen Getriebe des Alltags erfolgreich übersehen und unterdrückt. “Es wird schon halb so wild sein”, trösten wir uns und machen weiter, wie bisher.

KRANKHEIT ALS ENTWICKLUNGSCHANCE
Nichts ist so unangenehm, wie ein ehrlicher Blick in den Spiegel. Krankheit zwingt uns oftmals, in aller Klarheit Bilanz über uns und unser Leben zu ziehen. Wenn wir Verantwortung übernehmen und bereit sind zu Veränderung und Wachstum, können wir durch freiwilliges Lernen Lernzwang in Form von Krankheit oder Schicksalsschlägen vorbeugen.

r9902_rt3 RAINBOW TRAVELLING-ESSENZEN – DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE
Die 67 Essenzen beinhalten fein ausbalancierte Mischungen von Bachblüten, kalifornischen Essenzen, Rosen, Orchideen und Steinessenzen. Der Komposition jeder einzelnen Rainbow-Essenz liegt das “Pyramidenprinzip” zugrunde. Es beruht auf dem symbolischen Nachvollzug der Evolutionsleiter vom Mineral-, über das Pflanzen- und Tierreich zum Menschen und dessen Verbundenheit mit Mutter Erde und dem gesamten Kosmos.

WEGE ZUR HEILUNG
In der Medizin unterscheidet man im wesentlichen zwei Richtungen auf dem Weg zu Gesundheit und Heilung, die allopathische und homöopathische. Ganzheitliche, holistische Ansätze sprengen den gewohnten Rahmen und können weder der einen noch der anderen Richtung zugerechnet werden. Ihr Blickwinkel kann mit der Perspektive eines Vogels verglichen werden, der das Ganze aus einer höheren Warte betrachtet. Von dort aus sind die Gegensätze lediglich zwei Seiten einer Medaille. Rainbow Travelling fügt gegensätzliche und gleichsinnige Mittel unter gemeinsamen Oberbegriffen zusammen und erreicht damit umfassende und multidimensionale Wirkung.

ALLOPATHIE – DER KAMPF GEGEN DAS SYMPTOM
Die allopathische Vorgehensweise ist vor allem gekennzeichnet durch eine negative Einstellung zum Symptom. Krankheit sowie körperliche und psychische Symptome werden als unliebsame Störungen angesehen, die es mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen und zu beseitigen gilt. Eventuelle Nebenwirkungen werden in Kauf genommen, solange sie sich in einem akzeptablen Rahmen bewegen. Bei akuten, lebensgefährlichen Zuständen ist dieser Weg der sicherste und erfolgversprechendste. In weniger dringlichen Fällen führt dieses Konzept jedoch häufig nur zu Scheinerfolgen, Symptomunterdrückung und -verschiebung. Eigenverantwortung und Mitarbeit des Patienten werden nur in geringem Maße gefördert und unterstützt.

HOMÖOPATHIE – DIE ARBEIT MIT DEM SYMPTOM
Die klassische Homöopathie schlägt den entgegengesetzten Weg ein. Das Symptom wird als Begleiter auf dem Weg der Gesundung angesehen. Im riesigen Mittelschatz der Homöopathie wird das sogenannte Simile, das dem Krankheitsbild ähnlichste Mittel gesucht, welches dem Organismus die Information zur Verfügung stellt, die ihm zum Heilwerden fehlt. Eine vorübergehende Erstverschlimmerung zeigt an, daß das Mittel zu wirken beginnt. Die Homöopathie geht davon aus, daß das, was krank macht, auch die Kraft hat, zu heilen.

“HEILSEIN” HEIßT “GANZSEIN”
r9902_rt4 Die ganzheitliche, holistische Sicht macht in letzter Konsequenz keinen Unterschied mehr zwischen Gesundheit und Krankheit, sondern betrachtet jeden Menschen unabhängig von eventuell bestehenden Symptomen als “unheil”, im Sinne von noch nicht ganz. Krankheit gehört unweigerlich zum Entwicklungsweg des Menschen und läßt sich so und so niemals völlig aus der Welt schaffen. Das Symptom gilt vielmehr als nützlicher Wegweiser, Botschafter und Verbündeter auf dem Weg zur Selbstfindung und zeigt in symbolisch verschlüsselter Form an, welche Lektionen im Lehrplan des Lebens zur Bearbeitung anstehen.
Die Affen-Essenz ist eine zweifarbige Lehreressenz und verbindet die orange und gelbe Farblinie miteinander. Sie wirkt auf das Sakral- (Sexual-) und Solarplexus-Chakra und sorgt für einen harmonischen Energiefluß zwischen beiden Zentren. Die Affen-Essenz gehört außerdem zu den Essenzen der Chakren-Halbtonleiter. Sie steht für das 2 1 /2-te Chakra.

r9902_rt5 Fallbeispiel:
Affen-Essenz

“Spielerische Lebensfreude entwickeln”

Menschenaffen gehören zu unseren nächsten Verwandten im Tierreich. Sie leben in den tropischen Wäldern Afrikas und Südostasiens. Durch zahlreiche Waldbrände und Rodungen haben vor allem die Orang-Utans ihren natürlichen Lebensraum nahezu verloren und sind vom Aussterben bedroht. Die beliebtesten Vertreter der Menschenaffen sind die Schimpansen. Sie sind uns im Verhalten sehr ähnlich. Affen sind übermütige und verspielte Geschöpfe. Ihr Gemeinschaftsleben ist hochentwickelt. Sie verständigen sich durch Gesten und Grimassen und geben ihren Gefühlen durch eine breite Skala von Lauten Ausdruck. Affen sind intelligente Tiere mit gutem Lernvermögen.

FARBSIGNATUR: ORANGE – GELB
r9902_rt6

LEHRERESSENZEN:
Orange Gelb
Eidechse Löwe
Krokodil Dachs
Affe Affe
Robbe Känguruh
Papagei Giraffe
Luchs Falke
Pinguin Kamel

STICHWÖRTER ZU DEN FARBEN:

ORANGE:
Kreativität – Fruchtbarkeit – Mütterlichkeit – Fürsorge – Hingabe Erotik – Inneres Kind – Lebensfreude – Träume – Phantasien – Sinnlichkeit – Genußfreude – Geselligkeit – Hinwendung zum Du – Partnerschaft – Vertrauen – Gefühle – Geborgenheit – Einfühlungsvermögen – Erinnerung – Selbstwert – Anpassungsfähigkeit – Zugehörigkeitsgefühl – Gefühle fließen lassen
Zuordnungen:
Sakral- (Sexual-) Chakra (2. Chakra)
Element: Wasser
Yin
Planeten: Mond, Venus (Pluto)
Problemfelder:
Nähe-Distanz-Probleme – Einsamkeit – Abhängigkeit – Mißtrauen – Unsicherheit – mangelndes Selbstvertrauen – blockierte Kreativität – Verschlossenheit – Traurigkeit – Perfektionismus – Angst vor Gefühlen – Angst vor Ablehnung – Unselbständigkeit – Unfruchtbarkeit – Probleme mit Mutter, Mütterlichkeit, Kindern – Depression – Loslassprobleme
Körperliche Zuordnungen:
Eierstöcke – Hoden – Geschlechtshormone – Gebärmutter – Brust – Muttermilch – Sperma – Magen – Blase – Nieren – Lymphe – alles Flüssige -Tränen – Zunge – Geschmackssinn

GELB:
Motivation – Lebenslust – Zuversicht – Selbstvertrauen – Freude – Heiterkeit – Optimismus – Zufriedenheit – Abenteuerlust – Mut – Risikofreude – Wärme – Großzügigkeit – Offenheit – Begeisterung – Stärke – Selbständigkeit – Autorität – Väterlichkeit – Humor – Leichtigkeit – Freiheit – Dominanz – Macht – Selbstverwirklichung -Führungskraft – Stolz – Würde – Wille – Selbstausdruck – Schöpferkraft – Ich-Gefühl – Natürlichkeit
Zuordnungen:
Solarplexus (Nabel-) Chakra (3.Chakra)
Elemente: Feuer (Luft)
Yang
Planeten: Sonne, Jupiter (Mars, Merkur)
Problemfelder:
Überanpassung an Normen – Probleme mit dem Vater – Autoritätsprobleme – Egozentrik – Machtkämpfe – Stolz – Kontrolle – Manipulation – Überheblichkeit – Dominanzanspruch – Ehrgeiz – Ohnmacht – Selbstüber- oder -unterschätzung – Aggressionen – mangelnde Lebensfreude – Unruhe – Gereiztheit – Nervosität – Angst, sich frei zu verwirklichen
Körperliche Zuordnungen:
Rücken – Lendenwirbelsäule – Leber – Galle – Dünndarm – vegetatives Nervensystem – Herzmuskel – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) – Verdauungssäfte – Augen – Sehkraft

DAS “INNERE KIND” UND DER “ALTE WEISE”
In unserem Inneren repräsentiert der Affe das”innere Kind”, Gefühle, Phantasien, Träume und auf einer höheren Ebene auch den “alten Weisen” in uns.

HEILWIRKUNG DES AFFEN:
Die Affen-Essenz selbst fördert Offenheit, Vertrauen und Natürlichkeit und bringt uns in Verbindung mit dem “inneren Kind” in uns. Oftmals hat dieser Teil im Laufe unseres Lebens so viele Verletzungen und Enttäuschungen erlitten, daß er sich tief ins Innere unserer Seele zurückgezogen hat und an unserem Leben nicht mehr teilnehmen möchte. Verschlossenheit der Gefühle, Mißtrauen, Zweifel und Angst sind typische Anzeichen. Anstelle eines gesunden Optimismus tritt Pessimismus und Schwarzmalerei. Ein verbitterter Gesichtsausdruck, fehlender Humor sowie mangelnde Spontanität und Lebensfreude, bis hin zu depressiver Verstimmung können die Folge sein. Die Affenessenz aktiviert jedoch nicht nur das Kind in uns, sondern auch die archetypischen Bilder von “Mutter” und “Vater”. Diese Seelenbilder projizieren wir gerne auf unsere leiblichen Eltern, aber auch auf spätere Partner oder auf Institutioen. Die Affen-Essenz eignet sich besonders gut zur Behandlung familiärer, partnerschaftlicher und sexueller Themen.

THERAPIEVORSCHLAG:
Da der Schwerpunkt der Thematik im Bereich des Solarplexushakras (Gelb) liegt, ist es empfehlenswert, beim Löwen (gelber Basislehrer) zu beginnen und bei jeweils 1-wöchiger Einnahmedauer pro Essenz (morgens und abends 3 Tropfen) die gesamte gelbe Lehreressenzenreihe zu durchlaufen:
1.Woche: Löwe (gelb)
2.Woche: Dachs (gelb-rot)
3.Woche: Affe (gelb-orange)
4.Woche: Känguruh (gelb-grün)
5.Woche: Giraffe (gelb-hellblau)
6.Woche: Falke (gelb-dunkelblau)
7.Woche: Kamel (gelb-violett)

TYPISCHE AFFEN-PROBLEME UND THEMEN:

MORBUS CROHN (ENTERITIS TERMINALIS) Ein typischer Fall für den Affen
SYMPTOME:

– chronische Entzündung des Dünn- und meist auch des Dickdarms
– schleimige Durchfälle mit kolikartigen Bauchschmerzen (3-6 x pro Tag)
– Übelkeit und Brechreiz
– subfebrile Temperaturen
– Fett- und Eiweißverdauungsstörung
– Eisen- und Vitaminmangel
– Gewichtsverlust
– evtl. auch Mitbeteiligung von Haut, Augen und Gelenken

SYMBOLISCHE KRANKHEITSDEUTUNG:
– Angst, sich selbst zu verwirklichen (Durchfall = Angstsymptom (“Schiß haben”))
– Aggressionshemmung
– Tendenz, Problemen aus dem Weg zu gehen, statt sie zu konfrontieren (siehe auch Dachs)
– Zwanghafte, kontrollierende Züge
– Verzögerte Abnabelung vom Elternhaus bei meist “starrem Familiengefüge”
– Neigung zu depressiver Verstimmung bei verringerter Frustrationstoleranz

WEITERE ANWENDUNGSGEBIETE FÜR DIE AFFEN-ESSENZ:
– Erkrankungen der Niere und ableitenden Harnwege
– Diabetes mellitus
– Erkrankungen der Brustdrüse
– Schwangerschaftsbegleitung
– Stillprobleme
– Unfruchtbarkeit
– Leber- und Gallenerkrankungen (z.B. Gallensteine)
– Nervöser Darm (Reizdarm)
– Partnerschafts- und Sexualprobleme
– Mutter- und Vaterprobleme
– Gutartige Tumore von Brust, Gebärmutter und Eierstöcken
– Anorexia nervosa (Magersucht)
– Abnabelungsprobleme
– Abhängigkeit und Co-Abhängigkeit
– Depressionen

Nach der Basisbehandlung ist der 9-teilige Affenweg “Die innere Familie” sinnvoll, bei dem orange und gelbe Essenzen alle drei Tage abwechselnd eingenommen werden.

Affe (orange-gelb)
Hai (orange-schwarz)
Ameise (orange-schwarz)
Wal (orange-weiss)
Biene (orange-weiss)
Ozean (orange-gold)
Wüste (orange-gold)
Büffel (orange-Rainbow)
Pferd (orange-Rainbow)

WEGTAFEL ZUM AFFEN:

r9902_rt7 r9902_rt8 r9902_rt12
r9902_rt9 r9902_rt10
r9902_rt11

BITTE BEACHTEN:
Rainbow Travelling-Essenzen sind keine Arzneimittel! Sie ersetzen im Krankheitsfalle notwendige Heilmittel nicht.

Ganzheitliche Begleiter:
Die heilsame Wirkung der Essenzen beruht vor allem auf der Anregung seelisch-geistiger Erkenntnisprozesse, welche die Genesung fördern bzw. Krankheit verhüten helfen. Das macht sie zu idealen Begleitern vieler Heilverfahren.

Wirkung auf die Chakren:
Die Rainbow-Essenzen wirken unmittelbar auf unseren Energiekörper ein. Sie eignen sich daher besonders gut im Zusammenhang mit Chakrenarbeit und anderen energetischen Heilverfahren.

CHAKRENTHERAPIE MIT RAINBOW TRAVELLING-ESSENZEN
r9902_rt13 Es gibt zwei Möglichkeiten, mit Hilfe der Essenzen den Energiefluß entlang der Chakren anzuregen. Die erste Möglichkeit “Das Rad des Lebens” besteht darin, daß man die einfarbigen Basislehrer in der Reihenfolge von Rot bis Violett im 3-tägigen Rhythmus durchläuft. Dabei werden eventuelle Blockaden erkennbar, die später mit zweifarbigen Essenzen weiter bearbeitet werden können. Über- und Unterfunktionen fallen meist durch Energiemangel, bzw. -überschuß an den jeweiligen Farbtagen auf. Wenn sich Körpersymptome einstellen, ist dies ein sicheres Zeichen dafür, daß die Energie im jeweiligen Chakra nicht harmonisch fließt. Das Durchlaufen der 7 Basisessenzen gleicht einer diagnostischen Reise, die wertvolle Aufschlüsse darüber liefert, auf welcher Ebene unsere Hauptprobleme liegen. Der Weg “Die Halbtonleiter” beinhaltet außer den einfarbigen Basislehreressenzen auch die dazwischenliegenden zweifarbigen Halbtöne. Mit dieser Essenzenabfolge kann eine gründliche Harmonisierung des Energiesystems durchgeführt werden.

BEHANDLUNG EINES CHAKRAS:
Will man ein bestimmtes Chakra einzeln behandeln, kann man den 11-teiligen Weg “Mit Pfeil und Bogen” einschlagen. Man beginnt dabei mit dem Basislehrer der entsprechenden Chakren-Farbe und verknüpft diese von unten nach oben mit rot-violett.
(Siehe Übersicht)

r9902_rt14 AUTOR
Britta Nübel,
Bezugsadresse für Essenzen:
Prometheus, Planeggerstr. 135, 81241 München
Handeln und Erleben.

 

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
parashop24
Menü