Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 2/2009

Akupressur mit der Yantramatte

Cover

Die positiven Wirkungen der Akupressur nutzt die „Yantramatte“ – Wohlbefinden und Entspannung auf dem „Nagelbrett“ aus Schweden.

Gegen die Volkskrankheit Rückenschmerzen gibt es eine Menge Therapiemethoden: Massagen, Wärme-, chiropraktische, physiotherapeutische und medikamentöse Behandlungen oder gar Operationen. Viele sind langwierig, versprechen nur bedingt Besserung oder haben unangenehme Nebenwirkungen. Eine neue Akupressur-Matte aus Schweden bietet eine innovative und wirkungsvolle Methode gegen Schmerzen und stressbedingte Schlafstörungen – ganz natürlich und nebenwirkungsfrei. Auf 11.550 Kunststoffnägeln.

Wenn es einmal zieht, sticht oder schmerzt, nehmen Betroffene dies oftmals auf die leichte Schulter – schließlich verschwinden erste Rückenbeschwerden häufig sogar ohne Behandlung. Doch bei über 60 Prozent kehren die Schmerzen zurück. Unbewusst neigen sie dann dazu bestimmte Muskeln anzuspannen, um Fehlhaltungen zu kompensieren. Dies verursacht erneut Rückenschmerzen und wird zu einem wahren Teufelskreis. Die Probleme führen zu spürbaren körperlichen Beeinträchtigungen und auch der Schlaf leidet unter den Schmerzen. Dabei hat Schlaf großen Einfluss auf den gesamten Organismus. Wer am Morgen gerädert aufwacht, von Gliederschmerzen gequält und mit steifem Rücken, der sollte über einige Aspekte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) nachdenken und gegebenenfalls seine Schlafstätte ändern. Denn naturheilkundliche Verfahren wie z.B. die Akupunktur und die verwandte Akupressur wirken Schmerzen gezielt entgegen und beeinflussen unser Wohlbefinden positiv.

Bereits zwei von drei Deutschen würden sich im Krankheitsfall am liebsten durch eine Kombination von Schulmedizin und Traditioneller Chinesischer Medizin behandeln lassen, bestätigt eine Umfrage des Instituts für Demoskopie in Allensbach. Die Studie liefert auch Hinweise darauf, dass der Trend zu TCM nicht nur eine modische Erscheinung ist, denn die Zahl der Befürworter der Integrativen Medizin liegt bei Patienten, die mit Traditioneller Chinesischer Medizin bereits Erfahrung haben, sogar bei 89 Prozent.

Die TCM kennt zwölf Meridiane, durch die die Lebensenergie, das Qi bzw. Chi, zirkuliert. Auf diesen Energiebahnen liegen hunderte Akupunkturpunkte. Werden sie stimuliert, kann die Heilung aktiviert werden, weil die Lebensenergie wieder frei fließen kann und ins Gleichgewicht findet. Schmerzen werden durch die verstärkte Bildung körpereigener morphinartiger Substanzen gelindert, die die Durchblutung fördern, schmerzleitende Nervenzellen deaktivieren und schmerzkontrollierende aktivieren.

Natürlich gehört die Akupunktur, bei der die Energiepunkte mit Nadeln stimuliert werden, in die Hand erfahrener Heilpraktiker. Akupressur aber, deren Wirkung auf Stimulation der Akupunkturpunkte mit Druck basiert, ist durchaus zur Selbstbehandlung geeignet. Sie beruht auf Traditionen und jahrtausendealter Erfahrung in der fernöstlichen Medizin. Die wichtigen Druckpunkte entlang der Meridiane im Rückenbereich sind in der Selbstbehandlung naturgemäß kaum zu erreichen.

Hilfe verspricht ein neuartiges Produkt, das bereits zehn Prozent der Schweden benutzen: Die Yantramatte ist eine Akupressurmatte, die mit bis zu 11.550 Kunststoffnägeln gleichzeitig den Rücken stimuliert. Das fördert aktiv die Durchblutung und setzt die Glückshormone Endorphin und Oxytocin frei. Die schmerzreduzierende Wirkung dieser Hormone lindert Rückenschmerzen. Gleichzeitig fördert die Matte die Entspannung und verbessert den tiefen Nachtschlaf – vor dem Zubettgehen ist also der ideale Zeitpunkt für die Anwendung. Und das scheint bestens zu funktionieren: 96,7 Prozent der schwedischen Anwender sind sehr zufrieden mit der Yantramatte. Nicht nur im privaten Gebrauch hat sie ihre Anhänger. Diplom-Masseurin Anna-Lena Uhlin ist sich sicher: „Der Akupressur-Effekt der Yantramatte ist ohne Zweifel stark spürbar und ich arbeite damit in der Behandlung und auch in der Prophylaxe. Wenn man so viele Akupressurpunkte gleichzeitig durch das eigene Körpergewicht aktiviert, ist der Effekt sehr stark. Die Akupressur-Nägel sind auf der gesamten Matte exakt gleich verteilt, so dass kein punktueller Schmerz bzw. Reiz entsteht, die Anwender aber in sehr kurzer Zeit tiefe Entspannung finden. Ich behandle mit Hilfe der Traditionellen Chinesischen Medizin. Das Chakra, das durch das Rückgrad dargestellt wird, wird jedes Mal positiv beeinflusst und das hilft enorm. Ich habe viele Freunde und Kunden, die die Matte regelmäßig anwenden und es werden immer mehr.“

Dabei muss man weder Yogameister sein, noch sich besonders gut mit Akupressur auskennen – die Anwendung ist denkbar einfach: Die Matte wird auf Boden, Bett oder Sofa ausgebreitet und man legt sich vorsichtig mit dem Rücken darauf. Dabei das Körpergewicht gleichmäßig verteilen, tief und ruhig in den Bauch atmen und entspannen. Aber was genau passiert eigentlich, wenn man die Yantramatte nutzt?

Nach etwa 10-15 Minuten fließen verstärkt Peptid-Hormone durch unseren Körper. Bereits fünf Minuten später spüren wir eine signifikante Reduktion von Schmerz und Stress. Nach insgesamt 25 bis 40 Minuten wird die Schmerzlinderung noch deutlicher und auch unsere Fähigkeit zur Aktivität nimmt spürbar zu. Dr. Anders Ehnberg, Allgemeinmediziner und selbst Nutzer, beschreibt die Anwendung so: „Die Yantramatte gibt einem eine angenehme Zeit der Entspannung für Körper und Seele. Am Anfang kann es als etwas schmerzhaft erlebt werden, aber nach einer Weile breitet sich eine angenehme Wärme im ganzen Körper aus. Nach der Ruhepause auf der Matte fühle ich mich frisch und voller Energie.“

Die ersten vier Tage benötigt unser Körper, um sich an das Ritual zu gewöhnen. Etwa zehn Minuten Nutzung in der Mitte des Tages sind zu empfehlen. Innerhalb der ersten zwei Wochen sollte die Matte dann etwa 20 Minuten vor dem Zubettgehen verwendet werden, danach etwa 20 bis 40 Minuten, je nach eigenem Empfinden.

Neben der Grundposition in Rückenlage bietet die Akupressurmatte eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten: Auf dem Bauch liegend können wir die Verdauung verbessern, Spannungen im Oberbauch und der Atemmuskulatur lösen. Besonders praktisch ist die Verwendung auf einem (Büro-) Stuhl: Dies kann helfen, Spannungen im Lendenwirbelbereich und dem Gesäß/Ischias zu lösen. Auch Verspannungen im Kinn, Nacken- und Schläfenbereich lassen sich lindern: Dazu in einer seitlichen Liegeposition vorsichtig mit der Wange auf die (mit den Nägeln nach außen) gerollte Matte legen.

Wichtig ist die Wahl der richtigen Matte entsprechend der Körpergröße: Größe M ist mit 8.820, Größe L sogar mit 11.550 kalibrierten Akupressurnägeln aus unschädlichem ABS Plastik bestückt, die blütenförmig in Gruppen zu je 42 Stück angeordnet sind – alle gleich lang, gleich spitz und gleich wirksam.

Nach Gebrauch wird das praktische Hilfsmittel einfach zusammengerollt und an einem trockenen Platz aufbewahrt. Auf Reisen kann die Schaumstoffeinlage entfernt werden und der Bezug auf der Hotelmatratze wie gewohnt zum Einsatz kommen. Der Bezugsstoff besteht aus 100 Prozent umweltfreundlicher und waschbarer Baumwolle in strahlendem Purpur (symbolisch für Meditation, Intuition, Heiligkeit und Klarheit,) oder lebendigem Olivgrün (für Harmonie, Balance, Erneuerung und Heilung.) Ihren Namen hat die Yantramatte von dem auf der Rückseite aufgebrachten geometrischen „Yantra“Symbol. So lässt sich die Matte auch zur Meditation nutzen: Man fokussiert im Sitzen das Symbol auf der an der Wand aufgehängten Matte, langsam entschwinden die Gedanken, Körper und Seele kommen sanft zur Ruhe. Seit Anfang September ist die Yantramatte nun auch in Deutschland erhältlich – man darf gespannt sein, ob sich der Volkstrend aus Skandinavien bei uns fortsetzt.

Jenny Pohl
pohl@carl-com.de

Infobox:

Hohe Ansprüche an Qualität und Funktion:

  • Die Yantramatte ist CE-zertifiziert
  • Herstellung gemäß RoHS-Standard
  • 8.820 bis 11.550 Akupressurnägel aus unschädlicher ABS-Plastik
  • Bezugsstoff waschbar und aus umweltfreundlicher Baumwolle
  • Klare Distanzierung von jeder Form der Kinderarbeit
  • Größe M: 49 €, Größe L: 57 € zzgl.Porto und Verpackung
  • Die Yantramatte ist erhältlich unter Tel. 06134 28 28 28
  • Weitere Informationen unter www.yantra-matte.de
zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
parashop24
Menü