Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 1/2011

Beauty-Tipps: Schönheit ist natürlich

Cover

Haarkuren für glänzendes & gepflegtes Haar im Winter

© Lev Dolgatsjov I © Torsten Schon - Fotolia.comTrockene Heizungsluft, Föhnen, Kälte und Mütze tragen gehören zum Winter dazu, bringen aber leider unerwünschte Nebeneffekte mit sich: Fliegendes, glanzloses Haar und eine trockene, empfindliche Kopfhaut.

Wer nicht auf die üblichen Pflegeprodukte im Drogeriemarkt zurückgreifen möchte, kann sich schnell selbst Haarkuren anmischen, die im Handumdrehen gepflegtes, strahlendes und weiches Schimmerhaar zaubern. Probieren Sie einfach mal die Sahne-Zitronen- oder die Eigelb-Honig-Kur aus!

Sahne-Zitronen-Haarkur

Zutaten
4 EL süße Sahne
3 TL Sojaöl
½ Zitrone

© Lev Dolgatsjov I © Torsten Schon - Fotolia.comPressen Sie die Zitrone aus und vermischen Sie den Saft mit dem Sojaöl und der süßen Sahne. Die Haare wie gewohnt waschen, leicht frottieren. Nun die Sahne-Zitronen-Kur ins Haar einmassieren, danach ein warmes Handtuch um den Kopf legen. Die Kur für ca. 10 Minuten einwirken lassen. Waschen Sie die Haare gut mit etwas Shampoo aus. Nach der Anwendung das traumhaft weiche Haar wie gewohnt trocknen und frisieren.

Eigelb-Honig-Haarkur

Zutaten
2 Eigelb
2 EL Honig
½ TL Olivenöl

Verrühren Sie den Honig mit dem Eigelb. Anschließend das Olivenöl hinzugeben, gut verrühren. Feuchten Sie das trockene, ungewaschene Haar mit den Händen leicht an. Kurz vor dem Auftragen die Kur erneut gründlich rühren, damit das Olivenöl gleichmäßig verteilt ist. Die Kur ins Haar kneten und mindestens 10 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss mit Wasser ausspülen, ggf. etwas shampoonieren.

Für beide Kuren gilt: Sie sind bis zu 24 Stunden im Kühlschrank haltbar, sollten aber am besten für jede Anwendung frisch zubereitet werden.

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
parashop24
Menü