Petra Stein, Tierheilpraktikerin

Pionierin der Tierheilkunde

Nach zehn Jahren als Arztassistentin in der Inneren Medizin wurde Petra Stein auf die Naturheilkunde neugierig, und zwar auf die damals noch weitgehend unbekannte naturheilkundliche Tiermedizin. Tierheilpraktikerin seit 1987, hat sie selbst viel dazu beigetragen, die ganzheitliche Behandlung der Vierbeiner bekannt zu machen. Von ihr stammen Bücher für Tierheilpraktiker und Hundehalter – Themen: Symptombeschreibung, Bach-Blüten, Homöopathie in der Tierheilkunde.

Petra Steins neuestes Buch handelt von der Bio-Resonanz-Analyse, einer Diagnostik, die Elektromagnetische Schwingungsfelder aus dem Blut und den Haaren der Patienten interpretiert. “Seit Jahrzehnten wird diese Methode von Heilpraktikern beim Menschen angewandt. Beim Tier ist sie genauso faszinierend und effektiv.”

Für die Diagnose jedes neuen vierbeinigen Patienten nimmt sich Petra Stein bis zu eineinhalb Stunden Zeit. Anders als beispielsweise Röntgen- oder Ultraschallgeräte testen Bio-Resonanz-Analysen nicht in die Materie, sondern in die Schwingungen, aus denen die Materie besteht. So schließt Petra Stein auf die Beschaffenheit von Gewebe und Organen sowie auf physiologische Abläufe. Auch Naturheilmittel testet sie auf den Tierpatienten passend aus.

Dass die Hundeliebhaberin mit ihren Einschätzungen richtig liegt, zeigt ihr der langjährige Erfolg in der Praxis. “Immer wieder kommt es vor, dass sich ein Hund anfangs kaum auf den Pfoten halten kann. So war es zum Beispiel bei einem besonders schwer an Borreliose erkrankten Terrier-Mischling. Doch nach vier Wochen mit Magnetfeld-Resonanz- und Homöopathiebehandlung hüpfte er zur Erleichterung der Besitzer wieder fit herum.” Zum Verhältnis zwischen ihr und dem Tierhalter sagt Petra Stein: “Wir müssen ein Team sein. Die ‘Chemie’ zwischen Therapeut und Tierhalter muss stimmen.”

Behandlungsvorschläge aus der Stein´schen Praxis

Organische Disharmonien: Homöopathie
Psychische Disharmonien: Bach-Blüten-Therapie
Degenerative Prozesse (z.B. Arthrose oder Tumore): Zytoplasmatische Therapie (Frischzellentherapie unter Ausschluß von Zellballast, der Nebenwirkungen hervorrufen könnte)
Beeinträchtigungen im Bewegungsapparat: Magnetfeld-Resonanz-Therapie
Spezifische Entgiftung (z.B. bei Allergien): Nosoden-Therapie (Behandlung mit körpereigenen, krankheitsauslösenden Substanzen zur gezielten Ausleitung von Toxinen, z.B. Umweltgiften, Schadstoffen u.a.)
Erbtoxin-Abschwächung durch Einsatz von speziellen Nosoden

Naturheilpraxis für Hunde und Katzen

Petra Stein, geb. 1956

Schwerpunkte:
Homöopathie
Magnetfeld-Resonanz-Therapie
Bach-Blüten
Zytoplasmatische Therapie u.a.
Bio-Resonanz-Analysen

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü