43

Zur Person

Marie-Luise Schyra

Heilpraktikerin
Dass einer wisse und nit wähne" (Paracelsus)

Herzlich willkommen.

Mein Name ist Marie Luise Schyra. Ich leite die Paracelsus-Schule in Essen und werde dabei unterstützt von Frau Susanna Dittwald, die sich um den Bürokram und um viele Schülerwünsche kümmert. In meinem "Vorleben" war ich OP-Schwester. Schon damals stieß ich so oft auf die Grenzen der Schulmedizin, dass ich beschloß, aus dem "OP-" zum "HP-Fach" zu wechseln. So wurde ich Heilpraktikerin. Über meine Dozententätigkeit bei Paracelsus erhielt ich 2001 die Gelegenheit, die Studienleitung hier in Essen zu übernehmen.
Das ist nun mein wirklicher Traumberuf geworden, hier kann ich mich voll einbringen. Vor allem schätze ich den intensiven Kontakt zu meinen Studenten und Dozenten, die vielen Möglichkeiten, eigene Ideen zu entwickeln, meine Schüler, unseren Berufsstand und die Naturheilkunde zu fördern.

Daneben arbeite ich weiter als Heilpraktikerin. So bleibe ich auf Tuchfühlung mit den berufsständischen Entwicklungen, mit den Problemen, Erwartungen und Vorstellungen der Patienten der Heilpraktiker, eben mit der Realität, die meine Studenten in ihren späteren Praxen erwartet. Ich kann viele Sachverhalte mit Beispielen aus der eigenen Praxis besser verständlich machen. Klar, dass ich besonderen Wert darauf lege, dass an meiner Schule besonders viel praktisch geübt wird. Oft gibt es zusätzliche Workshops, in denen das "Handwerk" praktisch geübt werden kann. Ich bin stolz darauf, wenn meine Absolventen leichter als Praktikanten aufgenommen werden als üblich. Es hat sich eben herumgesprochen, dass hier Kompetenz vermittelt wird.

Was mir für meine Studenten wichtig ist ? Sie sollen die bestmögliche Ausbildung erhalten. Dazu gehört für mich die fachliche und ganz besonders auch die menschliche Weiterentwicklung. Ich kenne, trotz der Größe meiner Schule, jeden einzelnen meiner Studenten und Kursteilnehmer. Und ich begleite, berate und betreue sie während ihrer gesamten Studienzeit, und mit vielen bleibe ich auch weit darüber hinaus freundschaftlich verbunden. Ich wende, wenn man so will, auch als Studienleiterin die ganzheitliche Methode an: ich kümmere mich auch um ihre Seele.

"Achtet darauf, damit ihr nicht den Leib mit Arzneien behandelt, denn das ist vergeblich. Behandelt aber den Geist, dann wird der Leib gesund. Denn der Geist ist krank und nicht der Leib." (Paracelsus)

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie die Studienleitung telefonisch unter 0201-877 55 51 oder schriftlich per E-Mail an essen@paracelsus.de oder über unser Kontaktformular

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü