Sanfte Impulse für nachhaltige Gesundheit

Die Osteopathie ist ein umfassendes, naturheilkundliches, Körper, Seele und Geist gleichermaßen ansprechendes, manuelles Diagnose- und Therapiekonzept. Der Osteopath erspürt Verspannungen, Fehlstellungen, Bewegungseinschränkungen im Körper, häufig die wirklichen Ursachen zahlreicher Erkrankungen, und behebt sie mit gezielten Techniken. Der Körper findet zu natürlicher Beweglichkeit und Selbstregulierung zurück.

Ausgehend von den USA hat sich die Osteopathie in den angelsächsischen Ländern als eigenständige Medizin durchgesetzt, mehrere europäische Staaten haben die Osteopathie als Ausbildungsberuf gesetzlich etabliert. Auch in Deutschland wird die Methode immer häufiger nachgefragt und hält Einzug in immer mehr Heilpraktiker- und Arztpraxen. Das breite Indikationsspektrum der Osteopathie macht sie vielseitig einsetzbar. Für den Säugling und den älteren Arthrose-Patienten ist die Osteopathie ebenso geeignet wie für den lädierten Leistungssportler oder den bewegungsarmen, rückenkranken Büromenschen. Der steigende Bedarf, speziell in der Kinderheilkunde, kann kaum gedeckt werden. Für gut ausgebildete Osteopathen eröffnen sich hier aussichtsreiche Zukunftsperspektiven.

Neben den privaten erstatten mittlerweile auch zahlreiche gesetzliche Krankenkassen osteopathische Behandlungen. Die Krankenversicherer erwarten verständlicherweise den Nachweis einer qualifizierten osteopathischen Ausbildung.

Osteopathie Ausbildung Kontakt


Osteopathie Ausbildung Infomaterial Info-PDF
VFO e.V.