Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 3/2010

Paracelsus Schulen

Cover

Marco PrahlBraunschweig

Unter neuer Leitung
Paracelsus Schule Braunschweig„Gestatten, mein Name ist Prahl, Marco Prahl!“ Seit März ist der 40-jährige Heilpraktiker für Psychotherapie neuer Studienleiter der Paracelsus Schule Braunschweig. Bereits seit sieben Jahren Dozent bei Paracelsus, kennt er auch die Braunschweiger Schule schon sehr gut und freut sich auf seine neue Aufgabe. „Meine Vorgängerin und Kollegin Christiane B. Müller hat über viele Jahre einen tollen Job gemacht, schön, dass sie uns als Dozentin erhalten bleibt.“ Der sympathische Hundeliebhaber ist leidenschaftlicher Kampfsportler und wird in Kürze Vater. Marco Prahl wird auch weiter unterrichten, weil er so besser Kontakt zu seinen Studierenden halten kann. Er will Themen wie Persönlichkeitsbildung, Coaching, Tierheilpraktik, Hypnotherapie/NLP und Feng Shui stärker ins Braunschweiger Seminarprogramm einbauen. „Am wichtigsten ist mir der Erfolg meiner Schüler, ein kompetentes Dozententeam und eine lebendige Lernatmosphäre in der Schule.“

2010-03-Paracelsus3Rosenheim

Makroblütenkunst-Mandalas
Die Rosenheimer Studienleiterin HP Angela Steinbach (links) und Sarah Liechtenstein2010-03-Paracelsus5„Makroblütenkunst-Mandalas“ der renommierten Künstlerin Sarah Liechtenstein stellt die Paracelsus Schule Rosenheim seit Mai aus. Liechtenstein, die lange Jahre die Welt bereiste, hat ihr Öl- und Seidenmalerei-Handwerk an der Hochschule für gestaltende Kunst und Musik Bremen und bei verschiedenen namhaften internationalen Künst lern erlernt. Studienleiterin HP Angela Steinbach freut sich über diese Bereicherung in ihrer Schule: „Frau Liechtensteins Mandalas kommen bei Studierenden und Dozenten sehr gut an, es sind positive Bilder und erfreuen das Herz.“ Kontakt: info@sarah-liechtenstein.de

Erfurt

Besuch aus Osaka
Dr. Kobayashi (m.), Studienleiterin Anne Kempf (l.) und Paracelsus Dozent Jens-Peter Salzmann (r.)Dr. Akiko Kobayashi, japanische Homöopathin und TCM-Expertin, besuchte im März die Paracelsus Schule Erfurt. Dr. Kobayashi ist Dozentin und Assistentin von Professor Ozaki am Morinomiya-College für Traditionelle Chinesische Medizin in Osaka (Japan) und unterrichtet dort Akupunktur. Der Berufsstand Heilpraktiker ist in Japan völlig unbekannt; umso interessanter war es für Dr. Kobayashi zu erfahren, wie in Deutschland auch Nicht-Ärzte an die Akupunktur herangeführt werden und eine hohe Qualifikation erreichen. Dr. Kobayashi war so begeistert vom Konzept und der hohen Ausbildungsqualität der Paracelsus Schulen, dass einige ihrer japanischen Kollegen und Lehrmeister, denen sie von ihrem Besuch in Erfurt erzählt hat, vom 13.-16. August ein exklusives Wochenend-Seminar über japanische Akupunktur an der Paracelsus Schule Erfurt halten werden. Stu dienleiterin Anne Kempf freut sich schon jetzt: „Dr. Kobayashi ist eine bemerkenswerte Frau! Großer Dank auch an meinen Kollegen und Paracelsus Dozent Jens-Peter Salzmann, der seit vielen Jahren intensive Kontakte nach Osaka und Yokkaichi pflegt und diese Kooperation in die Wege leitete.“

2010-03-Paracelsus7München

Heilpraktiker/in für Psychotherapie Intensivkurs
Die Ausbildung „Heilpraktiker/in für Psychotherapie“ gibt es an jeder Paracelsus Schule, doch das einjährige Intensivstudium nur in München und Dresden! Im März legten alle 14 Teilnehmer erfolgreich die Prüfung zum/r Heilpraktiker/in für Psychotherapie am Münchner Gesundheitsamt ab – 100 % Bestehensquote! Studienleiterin Lydia Heymann ist stolz auf ihre Truppe: „Es hat mir viel Spaß gemacht, diese voll motivierte Gruppe ein Jahr lang zu begleiten. Ich bin sicher, sie werden alle erfolgreich ihren Weg gehen!“ Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg beim Berufsstart!

Bild: www.wikipedia.de / Karl Ragnar GjertsenSiegen

Blutegeltherapie
2010-03-Paracelsus9Therapieren mit Hirudo medicinalis officinalis – Praktisches Seminar mit HP Isabel Didam an der Siegener Paracelsus Schule. Nach Einführung in die Geschichte, Indikation und Kontraindikation, Wirkung und Anwendung der Blutegeltherapie machten die Seminarteilnehmer Selbsterfahrung mit den blutsaugenden Heilern. Der Blutegel wurde schon vor Jahrtausenden zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Er saugt Blut mit vom Schröpfen bekannten Effekten und gibt dabei wertvolle Wirkstoffe ab. Diese – der bekannteste Wirkstoff ist Hirudin – hemmen Entzündungen, fördern die Durchblutung und stillen Schmerzen. Auch die von den Seminarteilnehmern eingeladenen „Patienten“ ließen sich durch die Blutegel u.a. gegen Kniegelenksarthrose und Tinnitus behandeln.

2010-03-Paracelsus10Neu!

Hörbuch zur Tierheilpraktiker-Ausbildung
Mehr als 1.500 Paracelsus-Hörbücher zur Heilpraktiker-Ausbildung und über 1.200 Hörbücher zur Heilprak tiker für Psychotherapie-Ausbildung sind seit Erstauslieferung im Sommer 2008 bestellt worden. Die Hörbücher sind sehr beliebt, der formschöne MP3-Player unterstützt das Lernen überall und sehr effektiv. Lernphysiologisch vervielfacht das Ansprechen mehrerer Info- Kanäle die Lern- und Gedächtnisleistung. Lesen, hören, sehen und aktiv üben – so schafft man Sicherheit für die Prüfung. Jetzt wurde auch für die Ausbildung zum Tierheilpraktiker ein Hörbuch entwickelt. Über 47 Stunden gesprochene Inhalte der brandneuen Paracelsus Skripte zur THP-Ausbildung stehen zur Verfügung. Die fertig bespielten MP3-Player können über die Bestellseite im Internet unter www.paracelsus.de bestellt werden.
2010-03-Paracelsus11

Weitere Informationen zu den Paracelsus Schulen in Ihrer Nähe und den dort angebotenen Ausbildungen und Seminaren finden Sie unter www.paracelsus.de

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Menü