Tierpsychologie

Kaum ein Tier in menschlicher Obhut findet artgerechte Lebensbedingungen, immer öfter werden ihm völlig wesenswidrige Umstände zugemutet, immer häufiger völlig artfremde Rollenspiele für die Projektionen ihrer Halter. So entwickeln sich abnorme bis pathologische Wesensstörungen, deren sich eine seltene, aber wichtiger werdende Disziplin der Tierheilkunde widmen muss: die Tierpsychologie.

Ausbildungsinhalte

Der Tierpsychologe ist mit den natürlichen Bedürfnissen und Verhaltensmustern der Tiere vertraut und entwickelt Therapiemaßnahmen für deren Wesens- und Verhaltensstörungen, wobei er auch die Halterumgebung beachten muss.

Die Ausbildung  vermittelt das Wissen über die natürlichen Verhaltensweisen der wichtigsten Haustiere, Erkenntnisse zur Diagnose der häufigsten Fehlentwicklungen und ein wirkungsvolles psychotherapeutisches Instrumentarium zu ihrer Therapie.

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Tierpsychologie

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Einführung in die Tierpsychologie und Verhaltenslehre: Artgerechte Tierhaltung (Hund/Katze) 3 Kempten

18.02.2018 THP Michaela Zell
Tierpsychologie - Aufbauseminar 3 Köln

24.02.2018 THP Renate Günther
Tierpsychologie bei Hunden 3 Lindau/Bregenz

24.02.2018 Heike Fischer
Einführung in dieTierpsychologie bei Hunden 3 Freiburg

03.03.2018 THP Monika Hußmann
Grundlagen der Tierpsychologie/Verhaltenslehre/artgerechte Tierhaltung (Hunde/Katzen) 3 Dortmund

04.03.2018 Sonja Grüter
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.

Menü