Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 2/2011

Meldungen

Cover

ABC Pflegeversicherung – neue Auflage

Wer entscheidet, ab wann ein pflegebedürftiger Mensch einen Pflegedienst in Anspruch nehmen kann, oder ob und wie viel Pflegegeld er erhält, wenn ein Angehöriger oder Freund die häusliche Pflege übernimmt? In seiner 7. Auflage (Stand November 2010) erscheint das „ABC Pflegeversicherung – Praktische Tipps und Ratschläge zur Pflegeversicherung“ ABC Pflegeversicherung – neue Auflage vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK e.V.) und liefert Antworten auf viele Fragen. Der erste Teil der Broschüre gibt einen umfangreichen Überblick, stellt die wichtigsten Leistungen und Möglichkeiten der Pflegeversicherung dar. Leicht verständlich sind die einzelnen Begriffe des Pflegeversicherungsrechts in alphabetischer Reihenfolge erläutert. Der 2. Teil enthält Auszüge aus besonders relevanten Vorschriften des Pflegeversicherungsgesetzes, des SGB XII (Sozialhilfe) und die wichtigsten Teile der Pflegebedürftigkeits-Richtlinien. Der Ratgeber ist beim BSK, Postfach 20, 74238 Krautheim, Tel. 06294/42810, E-Mail: info@bsk-ev.org  gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro einschl. Porto/Versand erhältlich.

Sellizin® – die neuen Elixiere für die Seele

Die große Übereinstimmung zwischen den Eigenschaften der Kristallstrukturen von Steinen und denen der Pflanzen (Bachblüten) ließ den Schluss zu, dass die Kombination von Edelsteinen und Blütenessenzen zur Vertiefung oder Erweiterung der bisher bekannten Wirkungen der Blütenessenzen führen könnte. Eine verbesserte Wirkung wurde durch die Kombination von Edelstein-Elixieren mit Blütenessenzen erzielt. Durch einen entscheidenden Impuls von Firos Holterman wurden die „Sellizin-Elixiere® geboren. Alle 38 Bach-Blütenessenzen wurden den passenden Steinen zugeordnet. Eine Umgewöhnung gibt es bei den Pflanzennamen. Hier wurden die deutschen Bezeichnungen gewählt, da die Fundorte in Deutschland liegen. Auch eine „1. Hilfe“ ist vertreten. Die Empfehlung für das passende Mittel wird vom Berater genauso getroffen wie bei den Bachblüten. Anders ist jedoch, dass die Sellizin-Elixiere® als 20-ml-Violettglasflasche direkt abgegeben werden. Die Mutteressenzen werden von „United Nature“ exklusiv für die Sellizin-Elixiere® hergestellt und in Todtmoos/ Südschwarzwald von Elisabeth Sellin abgefüllt, alles in liebevoller Handarbeit – ganz ohne Strichcode. Weitere Informationen: E. Sellin, Tel. 07674/920472, www.sellizin-elixiere.de Seminare zur Sellizin-Therapie: Heilen mit Edelstein-Blüten-Essenzen: 28./29.5.2011 in Freiburg, 14./15.5.2011 und 8./9.10.2011 in Tübingen. 

Vitalkost für unterwegs – Aminas® Vitalriegel

Im zentralnervösen System ist Serotonin u.a. zuständig für Wohlbefinden, Belastbarkeit, Stresskontrolle, Wachheit tagsüber, Ein- und Durchschlafen, Schmerzkontrolle, Impulskontrolle, Ängste und Zwänge und für den koordinierten Einsatz aller anderen Neurohormone. Die körpereigene Herstellung von Serotonin im Gehirn braucht diverse Vitalstoffe gleichzeitig, die – und das ist das Wichtigste – roh und pulverfein mit ausreichend Flüssigkeit auf leeren Magen verzehrt werden müssen. Mit einer herkömmlichen Essweise gelingt das oft nicht gut genug. Aminas® Vitalkost ist naturreine Pflanzenkost und geeignet, Ihr allgemeines Wohlbefinden für den ganzen Tag zu heben – durch eine bessere Versorgung des Gehirns mit dem Schlüsselhormon Serotonin und eine bessere Versorgung mit Aminosäuren für die Dünndarmflora, den Sitz des Immunsystems. Die Original Aminas® Vitalkost gibt es jetzt auch in Riegelform. Spätestens auf Reisen werden Sie feststellen, wie praktisch das ist: Sie müssen kein Pulver mehr anrühren. Trinken Sie zum Riegel einfach ausreichend Flüssigkeit! Aminas® Vitalriegel gibt es in den Sorten „Feld & Garten” und „Zitrusfrüchte”. Ein Doppelriegel reicht für zwei Tage. (Da noch keine klinischen Studien zum Produkt vorliegen, gilt die zentralnervöse Serotonin-Synthese nach dem Aminas®-Prinzip als wissenschaftliche Hypothese. Die Erkenntnisse basieren ausschließlich auf wissenschaftlich gesicherten Eckdaten. Weitere Informationen: Aminas GmbH, Adolf-Menzel-Str. 8, 40699 Erkrath, Tel. 0211/5203810, Fax: 0211/52038110, www.aminas.de

50 Jahre pharmakologische Forschung bei Pascoe Naturmedizin

Pascoe Naturmedizin „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ Wenn es in der deutschen Naturmedizinlandschaft einen Namen gibt, der in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Synonym für Komplexhomöpathie geworden ist, so ist es Pascoe Naturmedizin in Gießen. Und das nicht ohne Grund. Unternehmerischer Erfolg ist kein Selbstläufer, sondern Ergebnis von Innovationsfreude und konsequenter Investition in Forschung und Entwicklung. Dieser Herausforderung hat sich Pascoe gestellt und gehört heute als ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen zu den großen Anbietern von Naturmedizin in Deutschland. Diese erfreuliche Entwicklung verdankt das Unternehmen maßgeblich seiner 1961 gegründeten Forschungsabteilung. In ihr wurden bis heute weit über 100 Studien durchgeführt und mehr als drei Millionen Patientenfälle dokumentiert. 50 Jahre pharmazeutische Forschung ist für ein mittelständisches Unternehmen eine herausragende Leistung – und ein guter Grund zum Feiern. Naturmedizin „Made in Germany“ bedeutet für Pascoe Qualität aus dem Ursprungsland der westlichen Naturheilkunde mit ihren berühmten Pionieren Hahnemann, Kneipp, Felke, Prießnitz, Schüßler oder Steiner. Diese Namen verpflichten und nicht nur deshalb wird bei Pascoe nach strengsten Qualitätskriterien produziert. Neben computergesteuerten High-Tech-Verfahren werden viele Arbeitsschritte von Hand durchgeführt, von Mitarbeitern mit viel Erfahrung und Liebe zum Detail. Nur gesunde und kraftvolle Pflanzen werden weiterverarbeitet. Auch in Zukunft wird bei Pascoe die wissenschaftliche Erforschung arzneilich wirksamer Bestandteile aus homöopathischen und pflanzlichen Kombinationspräparaten einen hohen Stellenwert besitzen. Zwar kann die Naturmedizin auf Jahrhunderte an Erfahrung und Beobachtung zurückgreifen, doch ist ihr Potenzial deshalb noch lange nicht ausgeschöpft. Die Untersuchung von Synergien bei pflanzlichen und homöopathischen Arzneimitteln wie auch ihre Wirksamkeit im Einzelnen bleibt eine Herausforderung. PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH 35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
parashop24
Menü