Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 2/2011

Rezepte

Cover

© Kzenon - Fotolia.comSieben- oder Neunkräutersuppe zum Frühlingsbeginn

Für 4 Personen

Lauch, Spinat, Löwenzahn, Feldsalat, Petersilie, Schnittlauch und Sauerampfer

oder

Lauch, Spinat, Löwenzahn, Brunnenkresse, Brennnesseln, Sauerklee, Bibernelle, Bachbunge, Fetthenne oder Schlüsselblumenblätter, Huflattich, Gundermann und Frauenmantel

500 g Kräuter
3 EL Butter
1 l Gemüse- oder Fleischbrühe 
250 ml saure Sahne
1 Eigelb
Salz, Pfeffer

Die Kräuter fein schneiden und in Butter 5 Minuten dünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Ein Eigelb in einem Becher saurer Sahne verquirlen und in die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Ostereier nach altem Thüringer Brauch

1 alte Damenstrumpfhose
Eier
Pimpernelle
Petersilie
Zitronenmelisse
Zwiebelschalen

Den Kunstfaserstrumpf in Vierecke schneiden. Die Eier mit den frischen Kräutern umwickeln und die Strumpfstücke darüberbinden. In kochendem Salzwasser zusammen mit den Zwiebelschalen 7 Minuten kochen. Dann die Eier abschrecken und Kräuter und Strumpfstücke entfernen. Aus den Zeichnungen, die die Kräuter auf die Eier gezaubert haben, lässt sich natürlich auch ein Osterorakel lesen …

 

Tannenspitzenlikör zur Vorbeugung und bei Erkältung

1 Handvoll hellgrüne, noch weiche Tannenspitzen
150 g weißer Kandis
1 EL Honig
38%iger klarer Schnaps (Korn oder Wodka)

Die gewaschenen, abgetropften Tannenspitzen werden mit Honig, Kandis und Schnaps in eine 1-Liter-Flasche gefüllt, die 8 Wochen auf eine sonnige Fensterbank gestellt wird. Gelegentlich schütteln. Danach abfiltrieren und die Flasche mindestens 4 Monate kühl lagern. Am besten nimmt man nur Tannenspitzen von den Bäumen, die später sowieso ausgeholzt werden.

 

Löwenzahnschnaps gegen zu hohes Cholesterin

25-30 Löwenzahnblüten
0,75 l 38%iger klarer Schnaps

Die Blüten vorsichtig waschen, abtropfen und wieder trocken werden lassen. Mit dem Schnaps in einer Flasche ansetzen und 4 Wochen ziehen lassen. Abfiltrieren. Hilft, einen hohen Cholesterinspiegel zu senken.

 

Bärenfang zur Förderung der Verdauung

1 kg Honig
1 TL Gewürznelken oder Nelkenwurz
1 TL zerlassene Butter
1 l 96%iger Alkohol

Honig, Alkohol und Nelken unter Rühren langsam im Wasserbad erwärmen, Butter dazugeben. Sobald der Honig gelöst ist, die Flüssigkeit in Flaschen füllen und 4 Wochen kühl lagern. Statt Gewürznelken kann auch Nelkenwurz verwendet werden.

 

Hopfensprossensalat mit leicht antibiotischer Wirkung

Hopfensprossen
Essig
Öl
Schnittlauch
Pfeffer, Salz
1 hartgekochtes Ei

Das Ei klein schneiden und alle Zutaten vermischen.

 

Hopfensprossengemüse

Die Hopfensprossen erntet man schnell und reichlich. Es werden die obersten 20 cm gepflückt. 3 Minuten bissfest blanchieren mit Essig und einem Schuss Zitrone im Wasser. Dann in Butter schwenken, salzen, pfeffern, fertig. Eignet sich gut als Nest für Rühr- oder Spiegelei.

Buchtipp:
Ulla Janascheck, Kessel – Ofen – Feuer, köstliche Rezepte zum Feiern der Jahreskreisfeste, Arun, 2005

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
parashop24
Menü