Übersicht dieser Ausgabe    Alle Paracelsus Magazine

aus dem Paracelsus Magazin: Ausgabe 03/2024

Auf zu glatter Haut – Strategien gegen Falten

Cover

Es gibt zwei Formen der Hautalterung: die intrinsische, ein natürlicher und unbeeinflussbarer biologischer Prozess, und die extrinsische, verursacht durch bestimmte Faktoren, z.B. schädliche Umwelteinflüsse, Ernährung, Lebensweise, Medikamenteneinnahme und Stress. Heute kennt man einfache Maßnahmen, um den Hautalterungsprozess zu verzögern.

1.Falten aufpolstern

Mimikfältchen können z.B. mit synthetischem Kollagen geglättet und aufgepolstert werden. Die Ergebnisse sind allerdings kurzlebig, da Kollagen innerhalb von 3 Monaten vom Körper absorbiert wird. Wiederholungsbehandlungen sind also unbedingt erforderlich.

2.Massagen

Eine einfache Gesichtsmassage kann die Hautbeschaffenheit innerhalb weniger Monate verbessern. Kreisen Sie beim Auftragen Ihrer Gesichtscreme leicht mit den Händen vom Kinn aufwärts zur Stirnmitte und lassen Sie die Hände zu beiden Seiten des Gesichtes herabgleiten. Wiederholen Sie dies 5-mal. Um zu verhindern, dass sich rund um den Mund Falten bilden, sollten Sie die Mundwinkel betont nach oben ziehen und dann die Zähne fest zusammenbeißen. Wiederholen Sie dies 10-mal. Gegen Falten am Hals streichen Sie 10-mal aufwärts bis zum Kinn.

3.Antioxidantien

Die Haut wird ständig von Freien Radikalen angegriffen, hochreaktive Moleküle, die z.B. durch UV-Strahlen, Autoabgase oder Zigarettenrauch im Körper entstehen. Diese räuberischen Verbindungen beschleunigen die vorzeitige Hautalterung. Die Vitamine C und E sowie Beta-Carotin sind Antioxidantien, die der Aktivität der Freien Radikalen einen Riegel vorschieben. Antioxidantien in Cremes schützen die Haut vor negativen Umwelteinflüssen. In Form von frischem Obst und Gemüse oder Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen sie die Neutralisierung dieser Nebenerzeugnisse unseres Stoffwechsels. Antioxidantien sollten ein integraler Bestandteil aller Maßnahmen gegen vorzeitige Hautalterung sein.

4.

Tiefenpeelings

Eine hohe Fruchtsäurekonzentration kann die äußeren Hautschichten abschälen und dabei feine Fältchen entfernen. Die Konzentration der Säure reicht von 15% bei kosmetischen Behandlungen bis zu 70% bei hautärztlicher Betreuung von schwer geschädigter und reifer Haut. Je nach Stärke des Peelings vergrößern sich die Zeiträume bis zu einer erneuten Behandlung. Das Ergebnis des zuweilen schmerzhaften Prozesses ist jüngere und glattere Haut.

5.Trinken

Das wichtigste Mittel gegen Falten ist und bleibt aber: Viel Trinken! 2-3 Liter stilles Wasser und ungesüßte Tees helfen, die Haut von innen aufzupolstern und zu durchfeuchten. Denn: Je trockener die Haut, desto schneller bilden sich Falten!

Björn Donner
Beautycoach, Hairstylist, Visagist, Kosmetiker, Farb- und Stilberater
info@bjoern-donner.de

zurück zur Übersicht dieser Ausgabe
Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Menü