Bioresonanz-Therapie

Die Vorstellungen über die Wirkungsweise der Bioresonanztherapien könnte man von denen zur Homöopathie ableiten: Jeder Mensch hat ein, je nach Krankheit mehr oder weniger verzerrtes (elektromagnetisches) Schwingungsmuster. Der Therapeut sucht ein (homöopathisches) Medikament, mit Schwingungen, die den verzerrten des Kranken möglichst ähneln. Sie überlagern die „kranken“ Schwingungen und harmonisieren sie. Der Patient wird gesund.

Wie wirkt die Bioresonanztherapie?

Keine Frage, dass jede Materie schwingt, denn Materie ist nur eine Aggregatsform von Energie. Keine Frage auch, dass Schwingungen sich beeinflussen und verbinden und  harmonisch oder in Disharmonie schwingen können. Resonanz ist das Aggregat mehrerer Schwingungen, die z.B. aus dem Resonanzkörper eines Musikinstruments strömen.

Die Bioresonanztherapie misst die Schwingungen des Probanden, ermittelt (z.B. durch Messen der Schwingungen homöopathischer Arzneien) das ähnlichste Schwingungsmuster, und überträgt die Arzneimittelschwingungen über elektromagnetische Kontakte, auf den Probanten.

Am Markt werden etliche Bioresonanzapparate angeboten, die alle eines verbindet: Die Hersteller verraten uns nicht, wie sie arbeiten, die Softwareprogramme sind geheimnisvoller als die Abgasreinigung bei VW. Sie benutzen auch alle das Label naturheilkundlich, obwohl es sich unbestreitbar um apparative Therapien handelt. Paracelsus gibt Herstellerfirmen und Anwendern der Therapie Gelegenheit,  den Studierenden und Therapeuten Informationen und Erfahrungen mit den populär gewordenen Therapien zu präsentieren, und Sie finden dazu weiter unten  Termine und Themen, wir möchten aber auch gegenüber diese Therapiealternative neutral bleiben und keine wertende Stellung einnehmen. Mehr über Bioresonanz-Therapie

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Bioresonanztherapie

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Bioresonanztherapie - Aufbaukurs 1 Mannheim

26.05.2018 Ulrike Müller
Firma Bioresonanz 3000: Funktionen und Möglichkeiten - Vortrag mit Workshopcharakter 1 Mainz-Wiesbaden

29.05.2018 HP Karlheinz Sauer
Bioresonanztherapie 1 Frankfurt

02.06.2018 Ulrike Müller
Bioresonanztherapie - Grundlagen Teil 1 1 Frankfurt

02.06.2018 Ulrike Müller
Fortbildung zum Bioresonanztherapeut/In / Bioresonanzberater/In 1 München

08.06.2018 HP Karlheinz Sauer

Mehr über Bioresonanz-Therapie

Wir zitieren hier Angaben eines Herstellers von Bioresonanzapparaten Frequenzspeicher. Mit Hilfe des individuellen Frequenzspeichers (IFS) können Patientenschwingungen abgespeichert werden. Im Sinne des kybernetischen Regulationsmodells wird diese Schwingung als Wirkkomponente auf der bioenergetischen Ebene eingesetzt. Je nach Indikation wird die Patientenschwingung im Urzustand oder als Inversschwingung appliziert. Heute weiß man, dass biochemische Abläufe durch biophysikalische Vorgänge gesteuert werden. Mit dem Bioresonanz-Therapiegerät werden die Schwingungsspektren von Organen und Zellverbänden erreicht.

Regulationstherapie

Das Wirkungsprinzip der Regulationstherapie mit der Schwingung des Urzustandes besteht darin, dass Regulationsblockaden des Grundsystems (nach Pischinger) gelöst werden und die Körperenergetik zur Eigenregulation angeregt wird. Bei dieser „Anstoßtherapie“ werden Informationen von sekundär gestörten Bereichen abgespeichert und als Eigenregulanz zur Therapie der echten Störfelder verabreicht.

Inverstherapie

Mit der Inverstherapie werden die Patientenschwingungen spiegelbildlich – also um 180 Grad phasenverschoben (nach Dr. med. Franz Morell, dem Begründer der MORA-Therapie) – an den Patienten zurückgegeben. Ebenso wie bei der Regulationstherapie können auch hier eine automatische Intervalltherapie zwecks Adaption und Relaxation des Patienten zugeschaltet werden.

Übertragungstherapie

Eine im Bioresonanz-Therapiegerät integrierte Hochleistungswabe ermöglicht die Therapie mit Edelsteinen, Medikamenten und vielen anderen Substanzen. Die therapeutische Wirkung wird je nach Indikation durch eine links- oder rechtsdrehende Hochleistungswabe verstärkt. Ein Magnetfeld mit variabler Stärke und/oder einer elektronischen Wellenschaukel kann hinzugefügt werden.

Welches Bioresonanzgerät auch verwendet wird, ist das Ziel immer das gleiche:

Die bioenergetische Harmonie. Durch die therapeutische Nutzung positiver Bioinformationen wird das bioenergetische System („der Bio-Computer“) harmonisiert. Die Bio-Signalmodulation verfolgt das Ziel, die körpereigenen Regulationssysteme durch Entlastung des „Bio-Computers“ soweit wiederherzustellen. das entgleiste und brachliegende Bio-Energie harmonisiert und dadurch wieder effektiv verfügbar wird. Hauptziele dieser sanften Therapieform sind also zunächst Normalisierung, Anregung und Reaktivierung der natürlichen Selbstheilungskräfte. Die Bioresonanztherapie ist lässt sich mit dem Reset bei fehlerhaftem Programmablauf eines Computers vergleichen. Bereits nur wenige Minuten Therapie sind spontane Besserung des körperlichen Befindens und Aufhellung der Stimmungslage erzielbar. Wiederholte Therapiesitzungen dienen der weiterer Verbesserung und Stabilisierung des Zustandes.

Indikationen:

Allergiebehandlung in Akutphase und Prophylaxe bei Störungen des Bioenergiehaushalts, zur Normierung des Reaktionsabstandes (Dimensionen des bioenergetischen Feldes) zur Individualisierung von Medikamenten bei Asthma Narbenbeschwerden Herdbelastung Schmerzen verschiedener Art und Ursache allgemeine Erschöpfungs- und Schwächezustände depressive Verstimmung Infektanfälligkeit Entzündungen psychosomatische Störungen Migräne, Spannungskopfschmerz wiederkehrende Muskelverspannungen Wirbelfehlstellungen und vieles andere. Bioresonanztherapie ist auch eine adjuvante Therapie bei Schmerzen rheumatischer und anderer Art, zur energetischen Stabilisierung bei einmaligen Erkrankungen, bei geopathischen Beschwerden, bei Unfall- und Vergiftungsfolgen und vielem mehr.

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.

Menü