Bach-Blütentherapie

Der Schöpfer der Bach-Blütentherapie  Dr. Edward Bach (1886 – 1936 ) stellte 38 positiven Seelenpotentialen ihre jeweiligen negativen Gegenformen  gegenüber,  etwa Ausdauer vs. Verbissenheit, Tapferkeit vs. Angst, Geduld v. Ungeduld. Er erfasste damit, differenziert und präzise, das Gefühlsrepertoire der menschlichen Natur. Auffällige negative Potentiale wertete er als Symptome dafür, dass der Mensch aus der Harmonie gefallen und von seinem Lebensauftrag abgekommen ist.

Das Konzept der Bach-Blütentherapie

Die menschlichen Eigenschaften haben nach Bach energetisch-harmonische Repräsentanten in der Pflanzenwelt,inkorporiert in den Blüten. Ihre Energiefelder können mit den verzerrten Schwingungen des menschlichen Energiefelds in Resonanz treten und sie mit ihren harmonischen Schwingungen überlagern.

Bach extrahierte aus 38 Blüten seine Essenzen und testete ihre Wirkung in zahlreichen Selbstversuchen und mit seinen Klienten. Die Erkenntnisse der Homöopathie halfen ihm, die Wirkungen seiner Essenzen auf das Denken, auf Gefühle und Gemütszustände treffsicherer zu machen und zu verstärken  Über die Jahre beobachteten Bachblütentherapeuten, dass die Essenzen nicht nur im psychotherapeutischen Kontext verblüffende Wirkungen zeigten, sondern auch bei psychosomatischen Beschwerden häufig unerwartete Besserung auftrat. Wir wissen inzwischen sehr viel besser Bescheid über die  Zusammenhänge zwischen seelischen Potentialen und körperlicher Abwehrkraft und verstehen umso besser, dass Veränderungen destruktiver Denkmuster und Sichtweisen Krankheitsverläufe entscheidend positiv beeinflussen können.

Dr. Bach hat verstanden, dass Hilfe durch Bachblütenanwendung auf breiterer Basis auch dadurch erreicht wird, dass Therapeuten und Patienten die Wirkungszusammenhänge bei dieser Methode leicht begreifen. Ihre assoziative Bildhaftigkeit führt die Komplexität des Seelenlebens und des Krankheitsgeschehen auf einfachere Formeln und Bezüge zurück. Kritiker machen es sich gerne mit der Ausrede Placebo oder Esoterik einfach, erfahrene Psychotherapeuten, Heilpraktiker Ärzte und sogar Tiermediziner schwören auf die Bachblütentherapie, weil sie wirkt, ganzheitlich und garantiert nebenwirkungsfrei. Es lohnt sich in jedem Falle, sie zu studieren und kennen zulernen. Mehr über Bachblüten Therapie

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Bach-Blütentherapie

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
SOMMERAKADEMIE: Bachblüten-Hautzonen - äußere Anwendungen 1 Rosenheim

23.07.2018 Dipl. oec. troph., H Bettina Knörr
Johanniskräuter und Bachblüten 1 Freilassing

23.07.2018 Elisabeth Kneidl
Sommerakademie: Bach-Blütentherapie (Grundkurs) 1 Regensburg

04.08.2018 Elisabeth Colditz
Sommerakademie: Bach-Blüten - Tanztag (Workshop) 11 Augsburg

08.08.2018 Elisabeth Colditz
Bach-Blüten in der Tierheilkunde 3 Hamburg

11.08.2018 THP Peter Bomas

Mehr über Bachblüten Therapie

Die 38 Bachblüten:

In seinem langjährigen Wirken fand Dr. Bach 38 Pflanzenauszüge und ergänzend eine Mischung von 6 Essenzen für Notfälle (Rescue Remedy), die er in ihrer Wirkung beschrieben hat: Die Tabelle zeigt (stark vereinfacht) daß die benannte  Blütenessenz eingesetzt werden kann, um negative Einstellungen und Denkweisen zu konterkarieren, und/oder um positive Potentiale zu wecken und zu entwickeln.

Agrimony1. Agrimony (dt. Odermenning) – Die Ehrlichkeitsblüte
Bekämpft, reduziert: Sorgen und Probleme werden hinter einer Maske von Fröhlichkeit versteckt. Aktiviert, fördert: Konfrontationsfähigkeit mit den Mitmenschen und den eigenen Problemen.

Aspen2. Aspen (dt. Espe oder Zitterpappel) – Die Ahnungsblüte
Bekämpft, reduziert: unerklärliche vage Ängste, Vorahnungen. Aktiviert, fördert: Urvertrauen, Vertrauen in die Natur, Zuversicht, Sinngebung.

Beech3. Beech (dt. Rotbuche) – Die Toleranzblüte
Bekämpft, reduziert: Intoleranz, Vorurteile, kein Verständnis für die Fehler anderer, Rechthaberei. Aktiviert, fördert: Verständnis, Toleranz, Offenheit, Einfühlungsvermögen.

Centaury4. Centaury (dt. Tausendgüldenkraut) – Die Blüte des Dienens
Bekämpft, reduziert:  willensschwache Menschen, die nicht nein sagen können und sich ausnutzen lassen. Aktiviert, fördert: Urteilsfähigkeit, man weiß, wann man ja sagen kann, bzw. weiß, wann man ausgenutzt wird.

Cerato5. Cerato (dt. Bleiwurz) – Die Intuitionsblüte
Bekämpft, reduziert: Fehlendes Vertrauen in die innere Stimme, in die eigene Meinung. Aktiviert, fördert: Vertrauen in die eigene Intuition.

Cherry Plum6. Cherry Plum (dt. Kirschpflaume) – Die Gelassenheitsblüte
Bekämpft, reduziert: Angst vor unbeherrschten Temperamentsausbrüchen und seelischen Kurzschlusshandlungen, drohender Nervenzusammenbruch, Angst die Kontrolle zu verlieren. Aktiviert, fördert: Gelassenheit, kontrollierter Spannungsabbau.

Chestnut Bud7. Chestnut Bud (dt. Knospe der Rosskastanie) – Die Lernblüte
Bekämpft, reduziert: Es werden immer wieder die gleichen Fehler gemacht, weil Erfahrungen nicht richtig verarbeitet werden. Positives Entwicklungspotential: Man lernt aus seinen Fehlern und sammelt Erfahrung.

Chicory8. Chicory (dt. Wegwarte) – Die Beziehungsblüte
Bekämpft, reduziert: Hilft Menschen, die ihren Angehörigen und Freunden alles organisieren wollen. Sie mischen sich überall ein und drängen ihre Hilfe auf und sind enttäuscht, wenn sie die zu erwartende Dankbarkeit nicht bekommen. Besitzergreifende, festhaltende Verlustängste. Aktiviert, fördert: Man kann Liebe und Hingabe schenken, ohne Gegenleistungen zu erwarten.

Clematis9. Clematis (dt. Weisse Waldrebe (Geißenkraut) – Die Realitätsblüte
Bekämpft, reduziert: Für Tagträumer, die mehr in ihrer Phantasiewelt leben als in der Realität. Zerstreutheit und Geistesabwesenheit. Aktiviert, fördert: Realismus mit rationellem Einschätzen der Situation. Konzentration. Man ist mit Herz und Seele bei seiner Aufgabe.

Crab Apple10. Crab Apple (dt. Holzapfel) – Die Reinigungsblüte
Bekämpft, reduziert: Bei Abscheu vor Schmutz, Insekten und Bakterien, ebenso für pedantische, Krämerseelen, die keine Unordnung vertragen. Aktiviert, fördert: Die Blütenessenz reinigt Körper, Geist und Seele.

Elm11. Elm (dt. Ulme) – Die Verantwortungsblüte
Bekämpft, reduziert: Verzweiflung an den Herausforderungen des Lebens. Überperfektionismus. Positives Entwicklungspotential: Das psychologische Riechsalz, das weiterhilft, wenn man glaubt seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen zu sein.

Gentian12. Gentian (dt. Herbstenzian) – Die Glaubensblüte
Bekämpft, reduziert: Pessimismus, Entmutigung, Zweifel, Depression. Aktiviert, fördert: Vertrauen und Optimismus.

Gorse13. Gorse (dt. Stechginster) – Die Hoffnungsblüte
Bekämpft, reduziert: Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, alles ist sinnlos und es hat ja doch keinen Zweck. Resignation. Aktiviert, fördert Mut und Zuversicht, positive Erwartungshaltung.

Heather14. Heather (dt. Heidekraut) – Die Identitätsblüte
Bekämpft, reduziert: „Das bedürftige Kleinkind“, das sich und seine Probleme in den Mittelpunkt stellt. Aktiviert, fördert: Verständnis und Einfühlungsvermögen.

Holly15. Holly (dt. Stechpalme) – Die Herzöffnungsblüte
Bekämpft, reduziert: Alle negativen Gefühle die nicht Ausdruck echter wahrer Liebe sind (Neid, Eifersucht, Schadenfreude, Hass). Aktiviert, fördert: Echte, wahre Liebe. Umwandlung der negativen Gedanken in positive. Innere und äußere Harmonie.

Honeysuckle16. Honeysuckle (dt. Geissblatt) – Die Vergangenheitsblüte
Bekämpft, reduziert: Für Menschen, die in der Vergangenheit leben, da früher „alles besser war“. Heimweh. Aktiviert, fördert: Wertschätzung der Erinnerung und realistisches Leben im hier und jetzt.

Hornbeam17. Hornbeam (dt. Weissbuche) – Die Spannkraftblüte
Bekämpft, reduziert: Bei geistiger Erschöpfung. Man leidet unter dauernder „Montagmorgen-Stimmung“. Aktiviert, fördert: Erhohlung. Man bekommt einen klaren Kopf. Vitalität und wacher Geist.

Impatiens18. Impatiens (dt. drüsentragendes Springkraut) – Die Zeitblüte
Bekämpft, reduziert: Ungeduld mit sich und seinen langsameren Mitmenschen. Aktiviert, fördert: Geduld. Verständnis für andere und Vertrauen zu anderen.

larch19. Larch (dt. Lärche) –Die Selbstvertrauensblüte
Bekämpft, reduziert: Mangelndes Selbstvertrauen. Aktiviert, fördert: Selbstvertrauen und realistische Einschätzung der eigenen Grenzen.

Mimulus20. Mimulus (dt. gefleckte Gaucklerblume) – Die Tapferkeitsblüte
Bekämpft, reduziert: Konkrete greifbare Ängste, die man benennen kann (Angst vor Krankheit, Armut, Unglück, Menschenansammlungen). Positives Entwicklungspotential: Vertrauen, Tapferkeit und Mut in schwierigen Lebenslagen.

Mustard21. Mustard (dt. wilder Senf) – Die Lichtblüte
Bekämpft, reduziert: Traurigkeit, tiefe Schwermut, Melancholie. Aktiviert, fördert: Lebensfreude und Frohsinn auch an dunklen Tagen.

Oak22. Oak (dt. Eiche) – Die Ausdauerblüte
Bekämpft, reduziert: Für den niedergeschlagenen Kämpfer der getreulich seine Pflicht erfüllt und nicht aufgibt. Daueranspannung, Überanstrengung und Erschöpfung. Positives Entwicklungspotential: Ausdauer und Belastungsfähigkeit.

Olive23. Olive (dt. Olive) –Die Regenerationsblüte
Bekämpft, reduziert: Extreme Erschöpfung von Körper, Geist und Seele. Aktiviert, fördert: Regeneration und Erholung. Tanken von neuer Energie.

Pine

24. Pine (dt. Föhre) – Die Blüte der Selbstakzeptanz
Bekämpft, reduziert: Selbstvorwürfe und Schuldgefühle, da man die von sich geforderten Höchstleistungen nicht erfüllen kann. Aktiviert, fördert: Erkennen und akzeptieren der eigenen Grenzen und Fehler, Selbstliebe und annehmen der eigenen Schwächen.

Red-Chestnut25. Red Chestnut (dt. rote Kastanie) – Die Abnabelungsblüte
Bekämpft, reduziert: Übertriebene Sorge um Angehörige und Freunde. Selbstaufopferung für andere. Positives Entwicklungspotential: Vertrauen in die Selbstverantwortung anderer.

Rock Rose26. Rock Rose (dt. gelbes Sonnenröschen) – Die Eskalationsblüte
Bekämpft, reduziert: Extreme Gefühle, innere Panik, Todesfurcht. Aktiviert, fördert: Lebensmut und Gottvertrauen, Tapferkeit und Gelassenheit.

Rock Water27. Rock Water (dt. Wasser aus heilkräftgen Quellen) – Die Flexibilitätsblüte
Bekämpft, reduziert: Perfektionismus und starre Vorsätze, Überkorrektheit. Positives Entwicklungspotential: Offenheit und Verständnis für neue Meinungen. Toleranz und loslassen überkommener Prinzipien.

Scleranthus28. Sclerantus (dt. einjähriger Knäul) – Die Balanceblüte
Bekämpft, reduziert: Unschlüssigkeit. Wechselnde Stimmungen und Meinungen. Positives Entwicklungspotential: Sicherheit und Entschlossenheit, inneres Gleichgewicht.

Star of Bethlehem29. Star of Bethlehem (dt. doldiger Milchstern) – Die Trostblüte
Bekämpft, reduziert: Körperliche, geistige oder seelische Schockerlebnisse blockieren das Handeln. Aktiviert, fördert: Der „Seelentröster“, zur Verarbeitung der Schockerlebnisse.

Sweet Chestnut30. Sweet Chestnut (dt. Edelkastanie) – Die Erlösungsblüte
Bekämpft, reduziert: Innere Verzweiflung, Ausweglosigkeit, starker Leidensdruck. Aktiviert, fördert: Man fasst neuen Mut für entscheidende Entwicklungsschritte.

Vervain31. Vervain (dt. Eisenkraut) – Die Begeisterungsblüte
Bekämpft, reduziert: Fanatismus, festgefahrene Prinzipien. Aktiviert, fördert: Toleranz und Integration neuer Argumente und Meinungen.

Vine32. Vine (dt. Weinrebe / lat. Vitis vinifera) – Die Autoritätsblüte
Bekämpft, reduziert: „Der kleine Tyrann“ der stur seinen Willen durchsetzt, Egoismus. Positives Entwicklungspotential: Konstruktive und ergänzende Zusammenarbeit mit seinen Mitmenschen.

Walnut33. Walnut (dt. Walnuss) – Die Verwirklichungsblüte
Bekämpft, reduziert: Verunsicherung, Beeinflussbarkeit und Wankelmut. Positives Entwicklungspotential: „Die Blüte, die den Durchbruch schafft“, wenn sich eine grundlegende Veränderung der Lebenssituation anbahnt. Man geht seinen Weg und bleibt sich treu.

Water Violet34. Water Violet (dt. Sumpfwasserfeder) – Die Kommunikationsblüte
Bekämpft, reduziert: Stolz und Überheblichkeit. Aktiviert, fördert: Realistische und kritische Selbsteinschätzung.

White-Chestnut35. White Chestnut (dt. Rosskastanie) – Die Gedankenblüte
Bekämpft, reduziert:Man kann nicht abschalten, führt innere Dialoge und Selbstgepräche. Gedanken kreisen unaufhörlich im Kopf.
Aktiviert, fördert: Innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

Wild Oat36. Wild Oat (dt. Waldtrespe) – Die Berufungsblüte
Bekämpft, reduziert: Unklare Zielvorstellung, Unzufriedenheit, weil man seine Lebensaufgabe nicht findet. Aktiviert, fördert: Erkennen und nutzen seines Potentials, klare Zielvorstellung, Selbstverwirklichung.

Wild Rose37. Wild Rose (dt. Heckenrose) – Die Blüte der Lebenslust
Bekämpft, reduziert: Verlust der Lebensfreude, Resignation, Apathie, Gleichgültigkeit, Teilnahmslosigkeit. Aktiviert, fördert Interesse, Lebensfreude, inneres Glücksgefühl, Motivation.

Willow38. Willow (dt. gelbe Weide) – Die Schicksalsblüte
Bekämpft, reduziert: Einsamkeit und Verbitterung. Nachtragend. „Das Opfer des Schicksals“. Positives Entwicklungspotential: Meistern des Schicksals in Selbstverantwortung. Optimismus, positive Lebenseinstellung.

39. Notfalltropfen und Salbe (Rescue Remedy)
Notfalltropfen sind eine Mischung aus fünf Blütenessenzen :

  • Nr. 6 Cherry Plum
  • Nr. 9 Clematis
  • Nr. 18 Impatiens
  • Nr. 26 Rock Rose
  • Nr. 29 Star of Bethlehem

Anwendung:
Notfalltropfen sollten tropfenweise unter die Zunge, oder in etwas Flüssigkeit innerlich, bzw. direkt als Tropfen oder Salbe auf das betroffene Areal äußerlich aufgetragen werden.

Anwendungsbeispiele:

  • Bei Erscheinungen wie Schock, Angst, Schrecken, Entsetzen, Panik und leichteren Schmerzen
    nach einem Unfall
  • bei Verbrennungen
  • Prellungen, Quetschungen
  • kleineren Verletzungen
  • Insektenstiche
  • Ohnmachten und Bewußtseinsschwund
  • See- und Reisekrankheit, Reisefieber
  • Schwindelzustände
  • bei großen Sorgen, schwerem Leid
  • Lampenfieber
  • Prüfungsangst
  • bei geistiger Überanstrengung
  • starken Emotionen
  • bei übergroßer Freude
  • bei unerwartet schlechten Nachrichten
  • Verzweiflungszustände
  • Nervosität
  • vor einem Zahnarztbesuch
  • kindliche Erregungszustände
  • Hyperaktivität

Bitte bedenken Sie:
Bachblüten wirken unterstützend und ersetzen weder den Besuch beim Arzt, Zahnarzt noch beim Heilpraktiker. Sie sind kein Allheil- oder Wundermittel

Paracelsus SchulenWir beraten Sie gerne
Hier geht's zur Paracelsus Schule Ihrer Wahl.
Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

parashop24
Menü